was soll ich tun. beziehungsprobleme.

    • was soll ich tun. beziehungsprobleme.

      hallo gutes forum,

      ich erzähle jetzt kurz meine geschichte... ich (m,23) war relativ jung (17/18 jahre) und lernte eine hübsche frau (damals 27) kennen... sie konsumierte damals schon seit fast 15jahren drogen (haupts. thc)... naja ich fing dann auch richtig mit kiffen an und war sowieso immer ein sehr introvertierter mensch mit gewissen tiefsitzenden, nicht-verarbeiteten problemen (glaube ich heute)... so... mit der frau habe ich viel gute und "schlechte" tage erlebt... außerdem muss ich sagen, ich habe mich durch sie wohl auch sexuell selbst entdeckt und sie sich auch durch mich... aber irgendwie bin ich schon seit langem unzufrieden und es gibt gewisse gründe, die zum teil sehr oberflächlich sind glaube ich... ich schäme mich deswegen auch für mich selbst...
      was soll ich nur tun? ich hoffe ihr versteht mich irgendwie... ich bin noch jung(23) und daher kommt wahrscheinlich mein "jagdtrieb" den ich irgendwie wohl nichtmehr richtig kontrollieren kann aufgrund meiner kiffsucht, außerdem bin ich wohl auch total narzistisch und verhaltensgestört... man sagt ja kiffen macht dumm... sollte ich tatsächlich entgiftung und therapie mal machen???
      können die mir da wirklich helfen, auch was beziehung angeht???

      VIELEN DANk
    • Hallo SunBass22 !

      durch eine Therapie kann nicht nur das Problem mit dem Drogenkonsum beseitigt werden, sondern auch Psychische Probleme.

      In einer Therapie werden viele Gespräche geführt. In diesem Gesprächen werden dir Tipp's und wichtige Informationen an die Hand gegeben.

      Wer eine Therapie beginnen möchte, muss sich nicht schämen. Es zeigt, das du dich bessern möchtest und vom ,,Drogenkonsum" wegkommen möchtest.

      Liebe Grüße,
      Teddy Bear
    • Ich grüße dich

      Das alles hört sich ja schon etwas komisch an..eine verworrene Geschichte. Aber der Ansatz eine Therapie zu machen, ist schon einmal ein guter Ansatz. Ich denke auch, dass es dir helfen kann deine Sorgen und Probleme in den Griff zu bekommen.
      Manchmal habe ich mich auch gefragt was wohl der Sinn des Lebens ist aber man rappelt sich irgendwie wieder auf und kann klarkommen.
      Beim Psychiater bin ich auch regelmäßig aber das auch nur, weil ich das brauche mal mir alles von der Seele zu reden und nicht in mich rein zu stopfen.

      Wie geht es dir denn mittlerweile ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Franz () aus folgendem Grund: Link entfernt, ob gewollt oder nicht, Werbung brauchen wir so nicht!