IMPOTENT durch Cymbalta, AMisulprid und Lyrica

  • Guten Abend und frohes neues Jahr.


    Ich benötige von euch (Franz?) eine EInschätzung. Nehme seit Auftreten meiner Erkrankung Anfang 2007 800 mg Amisulprid (SOLIAN), 60 mg Cymbalta, 150 mg Lyrica. Alles 3 Psychopharmaka weisen eine hohe Nebenwirkung im Bereich Libido, Lust, Potenz, Übergewicht auf.


    Nun habe ich seit 3 Monaten eine feste Freundin und mit der Lust und der Potenz ist es weit her. Der Urologe hat einen Testosterontest gemacht den ich am 20 Januar einsehen kann. Dann steht ggf. eine Gegenmedikation mit Cialis an (Kosten 100 Euro für 2-3 Monatspackung). Damit soll die Libido die Potenz wieder hergestellt sein.


    Zum Anderen habe ich 25 Kilo zugenommen. Trotz normaler Ernährung und Sport komme ich von den Kilos nicht weg.


    Jetzt möchte ich meinen Arzt darum bitten von diesem Medicocktail ABstand zu nehmen und erst einmal runterzudosieren und auszuschleichen um dann ggf. neu einzustellen wenn notwendig. EIn Risiko dass die Erkrankung wieder durchbrechen kann, besteht immer zu einem geringen Prozentsatz.


    Wer kann mir weiterhelfen? Wer hat ähnliches erlebt mit der Potenz? Ausschleichauswirkungen ? Sind z.B leichter Schwindel eine Absetzerscheinung?


    Lieben vielen Dank für eure EInschätzung und einen Kommentar.


    Bis bald.


    LG Optimist

  • Servus optimist,


    da brauch ich bestimmt bis morgen, bis ich da mal alles nachgelesen hab.


    Generell denk ich aber, das abdosieren sollte mit der Zeit auch alles wieder normalisieren.
    Gewicht wird aber nicht von selbst runtergehen, also normale Ernährung bei 25 kg, da musst schauen - ich denk um ne Diät und etwas mehr Sport wirst da nicht rum kommen.
    Bitte aber mit den Ärzten abklären!


    Die Frage ist, kann man das Risiko im Moment schon eingehen, die Medis abdosieren?
    Die Gewichtung sollte also beim Neurologen sein, nicht beim Urologen, wobei ich natürlich verstehen kann, um was es dir geht.


    Und ja, leichter Schwindel kann ein Absetzsymptom sein, aber du gehst doch noch nicht runter, oder?


    LG Franz

    Fange nie an aufzuhören <-> höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Hallo Franz, grüß Dich!


    Mit dem Schwindel hat es auf sich, dass ich seit ca. 7-10 Tagen 30 mg Cymbalta morgens weg gelassen hatte, da ich keine mehr vorrätig hatte. Nehme aber noch Abends 60 mg davon.


    Stell Dir vor, ich war heute ja bei meinem Psychiater und der hatte schon eine Rückantwort vom Urologen vorliegen. Mein Testosteronwert liegt bei 3,9 (Richtwerte liegen zw. 3,0 - 10,0). ALso voll im Keller. Er empfiehlt meinem Psychiater, falls dieser die aktuellen Medis nicht absetzen sollte, den WIrkstoff Taldalafil (CIALIS, VIAGRA etc). DIe Kosten von ca. 100 Euro trage ich sodann selbst. Wenn es hilft ist es ok für mich.


    AUf erneute Anfrage ob wir die Medis nicht minimieren könnten fragte er mich wieder einmal ob ich wieder in der Klinik landen möchte? Er mag ja recht haben. Es ist bei mir noch so einiges therapeutisch anzugehen über die VT. Wird schon werden........


    Franz ich wünsche DIr ein schönes WE.


    LG Optimist

  • Hi Optimist,


    wie gesagt, ich kann gut verstehen, was für ein Hin und Her da bei dir nun ablaufen mag.


    Trotzdem ist die Aussage deines Psychiaters eine für mich klare Ansage und hat Priorität.
    Zudem sollte man erst alles ausschöpfen, bevor man Medikamente wie Viagra einsetzt. Ich geh davon aus, dass es dann zur Dauermedikation wird ...
    Sprich den nochmal an, in wie weit es psychisch sein könnte, was jetzt die urologischen Werte aussagen. Eventuell muss man eben auch in der Richtung über VT arbeiten oder einen spezielle Therapeuten hinzuziehen.


    LG Franz

    Fange nie an aufzuhören <-> höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Beitrag von Amaral ()

    Dieser Beitrag wurde von Franz aus folgendem Grund gelöscht: Mach deine kack Werbung wo anders ... ().
  • Beitrag von Sakovian ()

    Dieser Beitrag wurde von Franz aus folgendem Grund gelöscht: Keine Werbung bei uns - Sperre ().