Indisches Masala a la Ganesha

  • 'fibra' schrieb:

    Mal kurz off topic: Wie is' das denn mit dem "indischen Masala a la Ganesha" - Gibt's da ein Rezept zu?
    Falls ja, kennt i des vielleicht mal haben? *liebschau*


    aber klar doch!


    Zutaten für's Basisrezept:


    Zwiebeln
    MasalaGewürz, Salz, ev.Knobi
    Paprika
    Kartoffeln
    Tomaten
    Gemüsebrühe


    Ich nehme, was ich an Gemüse da habe, also mindestens Zwiebel, Paprika, Tomate, Kartoffel etc; etwa im gleichen Verhältnis und brate es scharf an:
    Am einfachsten ist ne fertige Masala Mischung (Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer, Paprika, Cardamom, ne Prise Nelken (Obacht), Kurkuma etc)...
    Mit Wasser ablöschen, bissel Gemüsebrühe ran, Salz, Curry geht auch ...
    Es gibt auch die Variante, dass man nen Joghurt dranmacht...den dann aber erst, wenn das Gemüse gar ist.
    Vor sich hinköcheln lassen, bis die Kartotoffeln gar sind; kann aber auch gerne länger sein.
    Dazu nen guten Reis oder halt Chapati oder Naan (indisches/nepalesisches Fladenbrot; gibt es, relativ schmackhaft, auch mal im Supermarkt.


    "a la Ganesha" heißt es halt deshalb, weil ich da viel herumprobiere.
    Mit nem EL Erdnußbutter ganz am Ende gibts wieder ne andere Nuance.
    Mir isses wichtig, dass ich da nur frisches Zeugs verwende, also keine Dosenerbsen etc...
    Man kann auch nen gleichwertigen Anteil an Dal (Linsen) beigeben.
    Gleichwertig ist in diesem Fall - wie auch bei den Kartoffeln - ist ne Zutat, keine Beilage wie bei uns...


    Kleiner Tip am Rande: Falls es zu scharf wurde, einfach bissel Joghurt beigelöffelt.
    "Kühlt" im wahren Sinne des Wortes runter (im englischen heißt scharf "hot" was dann wiederum auch "heiß" übersetzt werden kann.


    *hüstel* alle Klarheiten beseitigt ??? Guten Appetit. :p: Namaste.Gane


    *edit* :dj: Rezept schreiben macht hungrig! *lach*

    never give up hope - better give up dope. :ab: übrigens: es gibt ein leben NACH den drogen!

  • Noch bisserl Fleisch dazu, dann kommen wir ins Geschäft, werd ich ja sicher bald mal auf'm Teller haben ;)


    LG Franz

    Fange nie an aufzuhören <-> höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Gibt in Indien dann ja auch "Chicken Masala" - also Hühnchen passt da super dazu.
    (Wer allerdings mal auf nem indischen Markt war.....der ißt das dort wohl eher NICHT.
    Abteilung: "Fleischmarkt? da hinten, ne, das ist keine schwarze Wolke, das sind die Fleischfliegen!" *grusel*)

    never give up hope - better give up dope. :ab: übrigens: es gibt ein leben NACH den drogen!