Partner hat 2 gesichter

  • hallo
    Mein Freund hat 2 Gesichter , eins liebe ich aber mit dem anderen komme ich nicht klar.Er mekelt dann an allem Rum, Beispiel er geht abends mit den Hunde eine runde ich eine andere, meine runde ist dann falsch und darüber wird ewig diskutiert.Oder aber er will das ich ihm in allem zustimme was ich aber nicht kann wenn ich nicht weiß ob es so ist das stört ihn dann aber so bin ich. Wir haben einen kleine Tochter(2) letztens war ich im Bad und sie stand wohl zu nah an der Xbox und dem Fernseher, anstatt ihr das zu erklären oder sie da weg zu nehmen schreit er sie so krass an das sie bitterlich geweint hat.er kann einfach nicht mit ihr umgehen. Vor 2monaten habe ich mich getrennt er war dann auf einmal total lieb und wieder der Mann in den ich mich verliebt hatte er war für unsere Tochter da nun wendet sich das Blatt aber wieder und ich weiß nicht weiter. Wenn er schlechte Laune hat bin quasi ich schuld bzw er gibt mir das Gefühl dazu spreche ich ihn darauf an sagt er es sei nicht so . Das sind nur ein paar Sachen er ist wirklich von lieb auf arschloch in wenigen Sekunden.ich hoffe hier den ein oder anderen Rat zu finden.danke

  • Gibt es denn Diagnosen, weil du gerade in dem Bereich schreibst??

    Fange nie an aufzuhören <-> höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • oh ich sehe gerade ink . Essstörungen...wo muss ich das den sonst hinschreiben also Essstörungen habe ich nicht

  • So ganz verstehe ich es noch nicht, hast du denn irgendwelche Krankheiten oder Diagnosen?
    Wenn ich es richtig verstehe, geht es ja mehr um deinen Freund und dessen "2 Gesichtern", oder?


    Ich verschiebe es mal in den Bereich Zwischenmenschliches, aber dann schauen wir halt mal, wie sich dein Anliegen weiter entwickelt :)


    LG Franz

    Fange nie an aufzuhören <-> höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Ich weiß nicht, wie das für Männer ist, aber Frauen würden ja grundsätzlich mehr besprechen wollen - und von daher würde ich dir das raten. Weil ich finde, dass Miteineranderreden eines der wichtigsten Sachen in einer Beziehung egal welcher Art ist.
    Aber wahrscheinlich ist das so n Frauending und nervt Männer eher.
    Wenn er sagt, es ist nicht so, dann glaub ihm das ruhig! Vielleicht verrät er dir beim nächsten Mal ja, was seine schlechte Laune verursacht? Manchmal gibt's auch keinen Grund dafür, glaube ich, und man ist einfach nur so mies drauf. Oder man will nicht darüber reden, aber dann kann man das ja sagen.


    Reagiert er eurer Tochter gegenüber öfter so? Du schreibst, er kann nicht mit ihr umgehen - deshalb nehme ich mal an, ja?
    Es klingt jetzt vielleicht böse, aber so meine ich es nicht, sondern einfach ganz neutral: Will er denn mit ihr klarkommen?
    Ich frage das nur, weil ich auch so meine Probleme mit kleinen Kindern habe und je kleiner sie sind, desto weniger kann ich mit ihnen anfangen. Aber für mich ist es ein Unterschied, ob ich mich trotzdem anstrenge mit ihr/ihm umzugehen, weil.. sie meine Tochter ist, ich sie liebe, etc.. oder ob (zum Beispiel bei fremden Kindern, die ich nur kurz im Vorbeigehen treffe) es für mich gar keinen Sinn macht mich zu bemühen, ob es mich überfordert oder was auch immer.
    Wie ist er denn sonst im Umgang mit ihr?

    . life is what happens while you're making other plans .