Studie über "Absetzen von Psychopharmaka"

  • Liebe Forenmitglieder und Mitleser,

    folgende Anfrage wurde an uns gestellt und gerne unterstützen wir das:

    Lieber Admin des Sucht und Selbsthilfe Forums,


    im Rahmen des Forschungsschwerpunktes "Absetzen von Psychopharmaka" des Fachbereichs Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Hamburg führen wir aktuell eine Onlinebefragung (Leitung: Prof. Dr. Tania Lincoln) zu Erfahrungen und Einstellungen bezüglich Absetzen oder Reduzieren von Antidepressiva und Antipsychotika durch.

    Obwohl das Thema Absetzen für viele Menschen so wichtig ist, ist es wenig erforscht und es gibt wenig wissenschaftliche Erkenntnisse, die Menschen beim Absetzen unterstützen können. Mit der Studie planen wir Faktoren zu identifizieren, die wichtig für das Gelingen von Absetzprozessen sind.


    Die Befragung erfolgt anonym, nur falls Interesse an einer Folgebefragung besteht, bitten wir die TeilnehmerInnen, eine Email-Adresse anzugeben. Es handelt sich um eine reine Befragungsstudie, also keine experimentelle Studie oder ähnliches.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn wir untenstehenden Text im Forum vonSucht und Selbsthilfe bewerben dürften.

    Fragen beantworten wir natürlich gerne.

    Beste Grüße,

    Mariana Quazzola, Meike Tögel & Tatjana Witzgall



    Hier die ganzen Infos und der Zugang zu dieser Studie:


    Herzliche Einladung zur Teilnahme an unserer Studie!


    Im Rahmen eines Forschungsschwerpunktes des Fachbereichs Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Hamburg führen wir eine Studie zum Thema Absetzen und/oder Reduzieren von Antipsychotika und Antidepressiva durch.

    Was ist das Ziel der Studie?

    Wir möchten mit Ihrer Hilfe Erkenntnisse darüber gewinnen

    - Welche Faktoren wichtig dafür sind, dass Psychopharmaka erfolgreich abgesetzt oder reduziert werden können

    - Welche Schwierigkeiten im Absetz- oder Reduktionsprozess auftreten können und wie diese bewältigt werden können


    Wer kann teilnehmen?

    Eine Teilnahme an unserer Studie ist für alle möglich, die

    - mindestens 18 Jahre alt sind

    - und bereits Erfahrungen mit Absetz- oder Reduktionsversuchen von Antipsychotika oder Antidepressiva gesammelt haben

    - oder darüber nachdenken, Antipsychotika oder Antidepressiva in den nächsten Wochen/Monaten abzusetzen oder zu reduzieren


    Ablauf und Dauer

    Die anonyme online-Befragung dauert ca. 20-30 Minuten. Die Teilnahme an der Befragung ist ab sofort möglich.

    Über folgenden Link gelangen Sie zu unserer Umfrage: https://ww3.unipark.de/uc/psychopharmaka/


    Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen.

    Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns unter folgender E-Mail: absetzstudie@web.de


    Herzliche Grüße

    Mariana Quazzola, Meike Tögel & Tatjana Witzgall


    Sollten Fragen, Fehler oder Probleme auftauchen, dann bitte ein separates Thema (mit passendem Präfix) im Bereich Kritik, Anregungen & Fragen zum Forum oder eine Mail über Kontaktformular.


    LG Franz

    Fange nie an aufzuhören <-> höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)