Medi-Anfrage von mctwist

  • Medikamenteninformation

    Geburtsdatum[INDENT] 19 Sep 1985 [/INDENT]Geschlecht[INDENT] männlich [/INDENT]Schwangerschaft[INDENT] nicht schwanger [/INDENT]Medikamente[INDENT] das will ich ja erfragen [/INDENT]Krankheiten / Beschwerden[INDENT] drogenabhangigkeit [/INDENT]Allergien[INDENT] keine [/INDENT]Auskunftswunsch[INDENT] nur Fachinfo [/INDENT]

  • Ich war 7 jahre auf [lexicon='Praxiten'][/lexicon] 3 stk dann duch richtig harte familiere gründe hatt mich da arzt auf [lexicon='Valium'][/lexicon] umgestellt und da habe ich das dann genommen wie ich wolte fatzit bin jetzt bei 7 [lexicon='Valium'][/lexicon] und mein arzt möchte mich jetzt am freitag weill ich [lexicon='Net'][/lexicon] schlaffen kann da sich die wirkung umdreht auf andre [lexicon='Benzo'][/lexicon] umsteln er sagte xanor 1mg aber einmal sagte er mir das das gleiche wie [lexicon='Praxiten'][/lexicon] nur [lexicon='Praxiten'][/lexicon] will ich nimmer könnt ihr mir an tipp geben welches [lexicon='Benzo'][/lexicon] wirklich stark ist und die [lexicon='Valium'][/lexicon] also 70mg mindestens auf die andre [lexicon='Benzo'][/lexicon] bekomme gib so viel [lexicon='Benzos'][/lexicon] das es da sicher was gutes für mich gib und was sich auch mit [lexicon='Alkohol'][/lexicon] vertagen lasst egal obs die wirkung versteckt ich trink ja nur 1 bier nich 7 aber könnt ihr mir wirklich gute [lexicon='Benzos'][/lexicon] entfehlen da es mir zu zeit schlecht geht und ich mindestens so steiff sein möchte da es mir echt schlecht geht bitte helft mir weiter xanor habe ich schon genommen und die 1 mg sind ziemlich schwach und haben mich [lexicon='Net'][/lexicon] überzeugt aber es gibt da ja so viele nahmen aber es solten mindestens die 70 mg [lexicon='Valium'][/lexicon] ersezen schon allein das ich kein entzug bekomme

  • Hallo mctwist,


    Informationen wie von dir gewünscht können und wollen wir nicht geben, Medikamentenempfehlungen auf virtueller Ebene sind meiner Meinung unseriös und nicht machbar.


    Aber mal ganz ehrlich, so wie du es schreibst - ein wirklich starkes Benzo empfehlen - also ich finde dein Arzt sollte dir nen Entzug verordnen!
    Wie soll das denn weiter gehen?
    Du gibst Drogensucht an, also gibt es ne Vorgeschichte und in den wenigsten Fällen kann man eine Sucht mit einer neuen umgehen oder gar behandeln ...
    Zudem, egal ob 1 oder 5 Bier, bei so einer Medikation darf nun mal kein Alkohol zugeführt werden und da gehört schon auch eine gewisse Konsequenz an den Tag gelegt.


    Wenn es aber nur mit so einer Dauermedikation geht, dann wird nichts bleiben, als dass man zwischendurch mal runter fährt, also entzieht.
    Nur dann kann man neu einstellen und weiter bei einer Dosis bleiben, die ein Mediziner auch vertreten kann. Man kann nicht immer mehr und mehr verschreiben ...


    LG Franz

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • ja es mir schon klar nur es ist gerade so eine kriesen zeit meine eltern trennen sich seit 16 jahren und mein stiefvater lasst sie mit an haufen schulden zurück das pack ich nicht nüchtern also könntet ihr mir ein gegnet des medikamend sagen was ich dann mit dem doktor abspreche oder nicht bitte

    • Gäste Informationen
    Hallo Mitleser, du interessierst dich für unsere Themen und willst auch selbst schreiben, dann melde dich bitte an.
    Solltest du noch kein Forenmitglied sein, dann registriere dich und du kannst das SuS-Forum uneingeschränkt sowie kostenfrei nutzen.