Depression und alleinerziehend

  • Nachdem die Damen beim Jugendamt sehr freundlich waren, hatte ich große Hoffnungen auf Unterstützung.

    In meinem Landkreis, ist anscheinend der Andrang ans Jugendamt sehr groß und die Anzahl der Jugenamtsmitarbeiter klein. Nun bin ich ein nicht sehr wichtiger Fall und bekomme keine Familienhilfe, sie hätten nämlich schon eine lange Warteliste. Aber wenn ich mal die Kinder unterbringen müsste (Pflegefamilie) soll ich mich melden. Ansonsten an die örtliche Familienberatungstelle wenden.

    Finde es ja wirklich schlimm, dass nicht mal jemand die Kinder gefragt hat Wie es ihnen geht, ich meine theoretisch könnte es ja auch sein dass Wie wegen ihrer psychisch kranken Mutter Schläge kassieren - was sie definitiv nicht tun! Meinte damit: das Kindeswohl sollte doch erst mal in Erfahrung gebracht werden, bevor ein Fall so leichtfertig abgehandelt wird...

  • Mehr als zwei Jahre liegt mein letzter Eintrag schon zurück....Nun, vieles ist seit passiert.

    Aus der schlimmen Phase der Depression habe ich mich nach und nach heraus gekämpft. Es gibt immer wieder schlimme Tage, aber es hält nicht mehr durchgehend an. Und fühlt sich nicht mehr übermächtig an.

    Der Hund ist eine enorme Stütze. Das regelmäßige Rausgehen tut mir sehr gut. Meine Kinder sind nun nicht mehr ganz klein, aber die Anforderungen an mich sind nun andere. Bei den Hausaufgaben brauchen beide Kinder viel Unterstützung und Motivation (beide haben ein ADHS diagnostiziert bekommen)

  • Meine große Tochter ist nun schon mit 10 Jahren in die Pubertät gekommen. Es ist für mich nicht leicht, diese ganzen Gefühlsschwankungen auszuhalten. In einer Minute werde ich wüst beschimpft und kurz danach umarmt sie mich und braucht meine Nähe.

    Immer wieder sage ich mir, meine Tochter meint nicht mich als Person, sie versucht sich aabzunahbeln und braucht die Bestätigung, dass ich trotzdem immer für sie da bin. Und trotzdem geht mir das manchmal wirklich sehr an das Nervenkostüm.

    Für mich ist es auch nicht ganz leicht zu akzeptieren, dass sie schon so groß ist. Sie ist doch gerade noch mein Baby gewesen! Und jetzt muss ich ihr Binden und BHs kaufen......

  • Oh Igraine , das Gefühl kenne ich nur zu gut! Meine älteste Tochter hat gestern ihren ersten Mietvertrag unterschrieben, im März zieht sie in eine WG einen Ort weiter 🥺. Sie war doch gestern noch klein - jedenfalls gefühlt. Heute ist sie in die Berufsschule gefahren, vormittags wurde ich noch beschimpft, am Nachmittag umarmt. Dieses Verhalten geht jetzt schon seeehr lange, so langsam müsste das doch vorbei sein...

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir das Thema, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!