Beiträge von Zyna

    diese unruhe kenn ich, und das schlimme daran ist, man kann so gut wie ncihts dagegen machen ....


    habt ihr schon mal Meditation ausprobert .. ich hab das bei solchen "Zuständen" mal geamcht und das auf den Körper konzentrieren ist gar nich so schlech t, nur hilft es nciht immer

    *in den arm nehm*
    ich kann mir gut vorstellen bzw ich weiß wie das im moment für dich sein muss ...
    aber die leichteste entscheidung war es für ihn bestimmt auch nciht ... ich weiß es sit schwer sich in den kopf von jmd anderen hineinzudenken, vor allem in den kopf von dem freund ...


    ich denk, das aufhören wird immer eine herausforderung sein,.. es wir immer schwer sein, .. denn das war bisher wahrscheinlich deine einzige möglichkeiten deinen inneren druck abzubauen ...
    aber wie ich schon im letzten eintrag gesgat hab, ich will dir da auch ncihts vorwerfen oder klugscheißer spielen, aber genau das kann der anspron sein .. und du musst ihm sagen, wenn er von dir verlangt dass du es lassen sollst, dann muss er dich da utnerstützen so gut es geht!
    dann soll er sich verdammt nocmal informieren und mit dir evtl. zu einer beratungsstelle gehen, damit er mal weiß um was es geht, ...


    denn, da versteh ich ihn auch nicht .. er verlangt von dir das wahrscheinlch schwerste , auch in einer situation wo man denkst es gehtnicht ohne .. aber er verlangt es ohne zu wissen was da eigetnlich ist, warum man es mach tund und und .. er muss auch auf dich und deine gefühle rücksicht nehmen .. und er muss auch mit rückfällen rechnen etc. das sind alle so kleine dinge ...
    und wenn er damit nicht umgehen kann .. dann, (das klingt jetzt verdammt hart) dann hat er nicht die kraft und kann dich in diesem weg nciht utnerstützen sonder macht dich noch mehr fertig ...
    v
    ersuch mit ihm nochmal ausführlich zureden ...


    du hast die kraft dazu !!
    *ind den arm nehm*

    ... das ich noch Fahrstunde hab, bei meinem "klasse" Fahrlehrer der mich bei jedem kleinen Fehler gleich anmotzt als könnte ich gar nichts!

    Guten Tag sweety,


    estmal kann ich dich gut verstehen... ich denke viele SVV`ler wurden schon von irgendwelchen Leutenm unter Druck gesetzt.. es sein zulassen ...
    und chkann nur aus eigener erfahrung sprechen .. bei mir hat es zum negativen geführt .. ich hab michversucht eine weile zamzureßen etc. aber dann war der Druck eifnach zu groß es ging nicht, und ich hab mich gefragt .. warum mir die andern das antun, wieso verbieten sie mri das was mich noch am leben hält.. und so hab ich es wieder getan, danachhabe ich mcih um einiges schlechter gefühlt weil ich gewusst hab, dass es falschwar...ich hab leute die ich liebe verletzt


    aber ich kann auch der sternenfängerin voll und ganz recht geben...
    was erwartest du ... dein freund liebt dich, ... und leute die sich nicht intensivst mit dem thema auseinander setzen und/oder slebst davon betroffen sind die verstehen es nicht...
    aber wir kann jemand anderes es verstehen,w enn manes selbst nich weiß was mit einem los ist ...
    du erwartest von deinem freund das er dich versteht aber wie schon erwähnt wurde, du musst ihn auch verstehen,
    und du kannst nich von ihm erwarten das er alles nachvollziehen kann, höchstens das er es akzeptiert und das ist auch schons ehr viel verlangt!


    Wennd ujetzt nich dafür bereit bsit, ... wirst du es die nächste zeit auch nicht sein .. wann wirst du es jemals sein ... wann kannst du jemals sagen, "ich hör auf"
    diese sitation wird es nicht oft geben...
    also versuch es .. es wird verdammt schwer werden,d as glaub ich .. aber dein freund wird hinter dir stehen.. denn er liebt dich!
    und er will dich einfach ncih verlieren,d ass was er macht ist seine letzte lösung ... glaub mir er macht das nich um dich zu ärgern...


    ich wünsch dir trotzdem einen guten start in die woche und lass bald mal wieder von dir hören ... bzw. was du darüber denkst!


    glg Dani

    Guten Tag,


    ich glaub die aderen haben recht,... borderline ändert nchts an deinem Gefühlsleben, du bleibst ja nach wie vor die alte .. es ist nur eine bezeichnung, mit denen dann auch ärzte oder Therapeuten besser was anfangen können (oder liegich damit falsch *smlie*)
    oder vor was hast du denn genau angst?


    ich hoffe du kommst gut durch die woche *knuddl*


    glg Dani

    ... macht schon seit über einer Stunde an unsere Abshclussrede rum - genervt
    ... braucht Abwechslung
    ... hat grad eine Nutellasemmel gegessen ^^

    Buchtitel:
    Wenn Kinder Hand an sich legen


    Schriftsteller/Verlag:
    Gunther Klosinski / C.H.Beck


    Buchbeschreibung:
    Erleben und begreifen müssen, daß sich ein Kind absichtlich und dauerhaft leichte oder schwere Verletzungen zufügt oder gar versucht, sich selbst zu töten, schockiert Eltern, Freunde und Pädagogen zutiefst. Dies um so mehr, als sie sehr schnell erkennen müssen, daß ohne äußere Hilfe dieses zunächst so unverständliche wie emotional äußerst belastende Verhalten kaum dauerhaft zu beenden ist.
    Hier weiterlesen


    Meine Meinung über das Buch:
    Ich Als "Betroffene" von SVV, halte nicht gerade sehr viel von dem Buch...
    Man erfährt durch die strikte Sachlichkeit und das Fremdwortwirrwarr nicht viel von dem eigentlichen Thema "SVV".
    Dieses Buch ist für jeden der sich in die Richtung Psychologie bewegt wahrscheinlich hoch interessant, aber mehr als ein Sachbuch ist es, miener Meinung nach nicht!
    Die Personen die interesse daran haben, die Gedanken, Gefühle und das Handeln von SVV`lern ein wenig nachvollziehen zu wollen empfehle ich andere Bücher.
    - Schlechtes Durchschnittsbuch -


    [ISBN]3406420834[/ISBN]

    Buchtitel:
    Ich hab die Unschuld kotzen sehen


    Schriftsteller/Verlag:
    Dirk Bernemann / Ubooks


    Buchbeschreibung:
    "Guten Tag, die Welt liegt in Trümmern. Ich sammle sie auf. Errichte daraus neue Gebäude. Konstruiere neue Städte. Kann man wohnen drin. Oder weiträumig umfahren." So begrüßt einen dieses Stück Literatur, bevor es einen hinabreißt in die Abgründe einer Welt, die in uns etwas zum Klingen bringt, denn sie ist uns sehr vertraut.
    Hier weiterlesen


    Meine Meinung über das Buch:
    Selten findet man ein solch gut gelungenes Buch!
    In einer Beschreibung,w elche mich auch zum Kauf brachte, las ich, dass es dem Leser in diesem Buch die Rosa-Rota-Brille, regelrecht vom Kopf geschlagen wird.
    Und das ist wahr!
    In diesem (leider sehr dünnen Buch) bekommt der Leser die wahre Realität vor Auge geführt, was man am Liebsten verdrängen würde!
    Vom Ünglücklich-Verliebtsein bis hin zum Suizid wird der Leseser duch den einzigartigen meist pilosophisch -anschaulichen Schreibstil in den Bann gezogen. Es ist faszinierend!


    Gesamtfazit:
    Ich kann dieses Buch nur empfehlen!
    - Für Leute die Unterhaltung brauchen, ist dies das richtige Buch
    - Für Leute die was verändern wollen, Revolutionär sein wollen, ist dies der richtige Anstoß
    - Für Leser,die sich in der Philosophie des Lebens wiegen wollen



    [ISBN]3937536590[/ISBN]

    Buchtitel:
    Anders Leben - selbstverletzendes Verhalten


    Schriftsteller/Verlag:
    Dark Angel / Ubooks


    Buchbeschreibung:
    'Anders leben' ist ein Buch, das näher am Thema kaum sein könnte. Die darin zu Wort kommenden Personen sind allesamt Betroffene. Sie erzählen erstaunlich offen davon, was SVV (selbstverletzendes Verhalten) für sie bedeutet bzw. wie sie damit umgehen und leben. Jenseits unverständlicher Fachsimpelei, klinischer Diagnosen, Thesen und Theorien angesiedelt, nährt sich dieses Buch ausschließlich von Erlebnissen, Betrachtungsweisen und Erklärungsansätzen Betroffener.
    Hier weiterlesen


    Meine Meinung über das Buch:
    Viele Sachbücher sind meiner Meinung nach sher sachlich und uninteressant ... man erfährt außer Fachbegriffe in keinster weise was wesentliches!
    In diesem Buch erfährt man was SVV bedeutet und wie es sich auswirkt, aber als Betroffenen erkennt man das man nicht alleien ist!
    Ich finde dieses Buch gut gemacht nur es könnte an manchen Stellen triggern ...


    [ISBN]3937536132[/ISBN]

    Ich hab das Buch auch gelesen .. und wie Fibra scho gesgat hat, es ist eben ein Jugenbcuh, aber es hat mich trotzdem ncihts losgelassen,.. also ich fand es gut geschrieben!


    Vielleicht liegt es daran, dass ich mich noch zur Jugen zählen würde ^^

    ich hab zu meinem ehemaligen Freund keinen Kontakt mehr .. ich hab gedacht das man sich noch normal unterhalten könnte .. aber ich hab falsch gedacht .. nunja, vielelich tist es besser so


    ich find es immer nur schade, dass man eine intensive zeit miteinander verbrahcte und dann auf einmal nichts mehr voneinander hören will