Beiträge von Sternensucher

    An (m)eine Göttin



    Wer,so frag ich mich,glaubt heute noch an Götter

    wahrscheinlich nicht einmal die größten Spötter

    früher gab es derer viel

    nur Unterwerfung hatten sie zum Ziel

    ob Zeus,ob Ceres,Neptun oder Mars

    nicht an sie zu glauben war 'ne Farce



    Doch auch Göttinnen,so lieblich und so rein

    wollten hoch geehret sein

    mit List und Tücke setzten sie sich durch

    es gehorchten Mensch und Lurch

    Diana,Venus,Aphrodite hießen sie

    und man ging vor ihnen auf die Knie!



    So etwas gibt's doch heut nicht mehr

    dacht ich,und täuschte mich so sehr

    S.....,eine Frau aus Fleisch und Blut??

    Eine GÖTTIN,voller Glanz und Glut!!



    Sie hat teuflisch schöne Augen

    die für Wahnsinnsblicke taugen

    damit,das liegt doch ganz klar auf der Hand

    bringt sie so manchen Herrn um den Verstand



    Ihr Körper,der sucht ihres gleichen

    selbst Venus würd vor Neid erbleichen!



    Wär ich ihr Diener,würd ich ihr zu Füßen liegen

    Wär ich ein Gott,würd ich mit ihr zusammen siegen


    Die Gedanken daran,dich jemals wieder zusehn
    Diese Gedanken waren alles andere als angenehm
    Und dennoch hab ich gehofft, dass es passiert
    Weil, ja weil mein Geist und meine Seele nach dir giert


    Nacht's so mancher Traum, der hatte mit dir zu tun
    Den Tag darauf, den brauchte ich um von dir auszuruhn
    Wir waren eins, wir flogen himmelwärts
    Doch die Landung danach...ein unglaublicher Schmerz


    Meine Seele und mein Ego waren völlig ruiniert
    Mein Körper und das blöde Herz, die haben rebelliert
    Zurück blieb ein verwirrter Geist
    Der im Irrgarten der Gefühle reist...


    Und so vergingen die Jahre, es verflog die Zeit
    Ich war für alles und für nichts und für niemanden bereit
    Mein Herz hab ich an keinen mehr verschenkt
    Warum, weshalb...es kommt eh anders als man denkt


    Dann kam der Tag, den ich erhofft und nie gewollt
    Du kamst auf mich zu...mit einem Kinderwagen angerollt
    Ich drehte mich schnell weg, wollte dich nicht sehn
    Du riefst meinen Namen und ich blieb stehn


    Wir teilten Höflichkeiten aus, mir zitterten die Knie
    Mein Herz schlug bis zum Hals, ich wollte weg so schnell wie nie
    Ich sah dir in die Augen und was ich darin fand
    Raubt mir noch heute den Verstand...

    ...war das gesamte Wochenende untätig :16:
    ...hat zum Glück morgen auch noch frei (kann mich somit vom Wochenende ausruhn :] )
    ...ist ausserdem grad saumäßig gut drauf =)
    ...weiß nur nicht so recht woran das liegt bzw wer dran schuld hat ;)
    ...wird gleich seine Serien gucken
    ...wünscht allen noch nen schönen Abend :wink:

    ...freut sich tierisch über die schöne weiße Schneedecke :evil: :wall:
    ...sieht für morgen wieder jede Menge Arbeit auf sich zukommen :rolleyes:
    ...fragt sich wo die blöde Klimaerwärmung bleibt X(
    ...wird nächsten Winter Richtung Süden auswandern :wink:
    ...macht sich jetzt nen Verzweiflungsgrog ;)

    ...beneidet grad all die Tiere,die Winterschlaf machen
    ...ist permanent müde und gähnt schon wieder
    ...will Frühling
    ...muss jetzt raus....Schnee schnieben :wall:

    ...fühlt sich elend und schwach
    ...wird deshalb die nächsten zwei tage noch zuhause bleiben
    ...hätte freitag nicht auf arbeit gehen sollen und auf andere hören sollen.... :wall:
    ...weiß manchmal aber auch alles besser... :52:

    ...ist voll heisser,kann kaum reden
    ...weiß,dass einige sich drüber freuen (nicht hier) :53:
    ...ist das aber sowas von egal :evil:
    ...muss freitag dennoch auf arbeit :rolleyes:
    ...wird sich jetzt ein süppchen rein quälen

    ...kränkelt grad so vor sich her
    ...ist dann zu nichts zu gebrauchen
    ...hat grad wut auf sich und die welt (die welt kann aber nichts dafür...neeee)
    ...geht jetzt in die heisse wanne

    ...war froh über nen erntefreien Tag
    ...freut sich, dass morgen seine Chefin wiederkommt
    ...braucht schon wieder Urlaub
    ...hat im August noch viele,viele Arztbesuche vor sich

    ...lässt sich nun wirklich nicht der Lächerlichkeit preisgeben :dg:
    ...ist deshalb heut nach 4 std von Arbeit getürmt
    ...denkt, das war schon lange fällig
    ...weiß aber nicht wie es morgen weiter geht :ce:

    ...fällt grad ein--->badehose suchen und anprobieren und hoffen das noch passt :fh:
    ...muss noch vier tage arbeiten und dann urlaub....eeeeeeendlich
    ...hat viel erreicht die letzte zeit
    ...ist gerade deshalb und trotz allem irgendwie glücklich
    ...wünscht allen nen schönen abend :gn:

    Die Zeit ist reif, nun muss ich gehn
    wie gern sagt ich dir "Auf Wiedersehn"
    doch zwischen uns ist eine weite Welt
    in der jeder Gruß zerfällt


    Angst hab ich vor diesem Gang
    denn ich lieb dich doch noch lang
    nichts kann mein Gefühl für dich zerstören
    auf keinen werd ich hören


    Ist es auch schon so lang aus
    mein Herz ist ein verrücktes Haus
    es denkt oft heimlich noch an dich
    nimmt keine Rücksicht mehr auf mich


    Ich steh wie ein begossner Pudel da
    und dabei waren wir uns mal so nah
    ich möchte gern adieu noch sagen
    doch allein der Mut fehlt es zu wagen


    Ich hab viel versäumt was dich betrifft
    spür mein Herz, wie's in mir sticht
    doch zerstören will ich nicht noch mal dein Glück
    es gibt keinen Weg zurück


    Ich möcht dich um Verzeihung bitten
    für das was du gelitten
    ich hab an mich oft nur gedacht
    in so mancher langen Nacht


    Du verachtest mich nicht erst seit heut
    und dabei hab ich's oft bereut
    du kannst mich nur noch hassen
    weil ich dich im Stich gelassen


    Ich weiß es wird geschehen
    wir werden uns nie wieder sehen
    drum reich ich dir zum Abschied meine Hand
    und geh in ein mir unbekanntes Land


    Doch dabei möcht ich dich nochmal umarmen und berühren
    möcht ganz einfach deinen Duft noch einmal spüren
    das letzte mal verdammt!!!!
    und wieder hab ich mich total verannt...

    ...fühlt sich gut wie schon lang nicht mehr
    ...hat endlich den Kopf frei für die wichtigen Dinge des Lebens
    ...hofft, dass dies nicht nur ein Strohfeuer ist
    ...hat herausgefunden, dass es doch noch Engel gibt die einem zur Seite stehen

    ...ist grad ne Riesenlast vom Herzen gefallen
    ...freut sich wie ein kleines Kind (kommt eh selten vor)
    ...geht nun die kommende Woche viel relaxter an
    ...wird gleich in aller Ruhe auf sat1 seine Lieblingsserien schauen
    ...wünscht allen eine schöne Woche

    ...ist ein wenig erschüttert und total traurig
    ...ist dazu auch noch von Arbeit voll geplättet
    ...wird deshalb heut auch nicht sehr alt werden
    ...denkt grad auch an seine Chefin und hofft, dass alles gut wird

    ...plagt die Frühjahrsmüdigkeit
    ...schläft schon viel und ist dennoch stets müde
    ...träumt wilde Träume und freut sich deshalb schon auf die Nacht :d: