Beiträge von SoccerLady

    • hat heute und morgen die Maler im Haus
    • hofft, dass es alles schnell geht
    • bleibt daher heute zu Hause
    • hofft mit der Kaffeemaschine weiter zu kommen
    • hat Termin 1 von 2 schon geschaftt für heute
    • freut sich schon darauf nach Feierabend weiter an der Kaffeemaschine zu basteln
    • geht mal kurz was einkaufen und schaut mal wie der Hund das Alleinsein so findet
    • ist grad leicht schokiert, weil der Hund der betreuten WG gebissen wurde von nem Pitpull
    • kann sich kaum vorstellen, dass er das mit 16 Jahren überlebt
    • ist gespannt, was das Team noch so berichtet
    • hofft in Gedanken
    • hat sich am Sonntag mal nen Wecker gestellt
    • will gleich aufn Trödelmarkt
    • erhofft sich ein paar coole Platten zu finden
    • wünscht einen schönen Sonntag

    Hey!


    Wenn ich so deine letzte Antwort lese, dann gibt es für mich irgendwie nur 2 Möglichkeiten. Entweder lebst du damit und verlierst ihn nicht und lebst dein Leben so weiter wie bisher oder sprichst ihn darauf an und schaust was dann passiert mit all den möglichen Konsequenzen. Klar, Sex ist nicht alles in einer Beziehung, aber für mich zumindest gehört es auch irgendwie dazu. Ich wüsste nicht, wie ich in deiner Situation handeln würde. Vielleicht würde dich ja auch eine Absprache bzgl. einer offenen Beziehung irgendwie entlasten? So weiß er woran er ist und dass er dir nix verheimlichen musst und du wärst weniger verletzt, weil ihr ehrlich zueinander seid und die Fronten geklärt sind?

    • wartet grad auf den Maler, der sich das Schimmelproblem anschauen will
    • ist mal gespannt was der vor hat
    • hat heute Teamsitzung und danach noch nen langen Tag
    • muss heute auch mal die Wochenendplanung auf die Kette kriegen
    • ist grad leicht angefressen, weil ne Klientin ne Stunde vorher abgesagt hat
    • ist daher umsonst aufgestanden
    • muss erst Mittags wieder los
    • hofft, diese Woche mal Post zu kriegen
    • wünscht einen guten Morgen und einen guten Start in die Woche
    • macht heute frei und erledigt mal den kompletten Haushalt
    • hofft, dass meinereiner es später noch an See schafft mit dem Hund
    • widmet sich nun mal dem Abwasch
    • ist heute erst 16.30uhr aufgestanden
    • hatte aber nen tollen Abend/Nacht mit der Freundin
    • muss jetzt mal bisschen zu arbeiten
    • freut sich schon aufs Essen heute
    • überlegt morgen frei zu machen
    • ist froh geweckt worden zu sein durch das Handy der Freundin
    • will heute mal wieder Schimmel beseitigen
    • geht heute Abend wohl mit Family essen
    • hat heute bisschen viel Kram zu erledigen

    Vielleicht gibt es nicht sofort eine "Ersatzfamilie", aber vielleicht gibt es nach und nach im Laufe deines Lebens die Möglichkeit, dir die Menschen in deinem Netz gut auszuwählen und irgendwann anzukommen. Die Familien-lücke wird sich sicherlich nie endgültig schließen lassen, aber irgendwann tut es nicht mehr so weh, das ist zumindest meine Erfahrung.

    Gute Idee! Und klar, dauert so eine Ersatzfamilie, aber ich bin davon überzeugt, dass es sie gibt. Habe auch meine Ersatzfamilie gefunden mit Freunden und der Familie meiner Freundin.

    Schließe mich da grany an. Habe ähnlich Probleme mit der Family und Abgrenzung und irgendwann lernt man das. Ich glaube bei mir hat das fast bis Ende 20 gedauert bis ich mich mal wirklich lösen konnte, obwohl ich immer wusste, dass sie mir nicht gut tun.

    • ist jetzt wieder zu Hause
    • schaut gleich mal bissel Lottozahlen nach der letzten Wochen
    • fragt sich, was der Hund nun wieder für seltsame Verhaltensweisen angenommen hat
    • macht heute nen ruhigen
    • muss sich noch was überlegen zum Kochen
    • fährt morgen wieder nach Hause ausm Urlaub
    • wäre gern noch länger geblieben
    • hofft, dass der Rehaantrittstermin im Briefkasten liegt
    • kann sich schon wieder schwer vorstellen arbeiten zu gehen