Beiträge von Valeria77

    • Hat gestern zwei Stunden der 13 jährigen geholfen, sich Sommersprossen zu schminken (der tiktok Trend)
    • Fand das Ergebnis nicht so toll und hofft, dass Tochter nicht versucht, diese mit Selbstbräuner zu machen
    • Hat vorsorglich diesen versteckt
    • Musste innerlich grinsen, da die 16 jährige das ganze Gesicht voller natürlichen Sommersprossen hat und lange damit gehadert hat
    • Ist zu alt, um diesen Trend zu verstehen
    • Genießt die Sonne

    Suchtberatung ist bestimmt der richtige Weg, mach das doch auf alle Fälle. Ich selbst habe nie stationär entzogen, es ging wegen meiner kleinen Tochter nicht. Aber wenn mich die Mutter Kind Station genommen hätte oder es eine gute andere Möglichkeit der Betreuung gegeben hätte, dann wäre mir stationär lieber gewesen. Tatsächlich habe ich, betreut mit einer Ärztin von einem Neurozentrum, erst von Tramal entzogen, dann die Benzos abdosiert. Allerdings ohne langfristigen Erfolg. Ich denke an dieser Stelle hat einfach eine Therapie gefehlt. Nach bitteren Rückfall bin ich seit Ostern 2019 substituiert, wobei es mit an meiner familiären Situation lag, dass ich dort hin konnte. Normalerweise wäre eben ein stationärer Entzug erste Wahl gewesen. Ich würde mich an deiner Stelle informieren (Suchtberatung) und dort nix auslassen. Ehrlich sich selbst gegenüber zu sein, sich nicht selbst etwas vormachen.

    Oh, ich meinte nicht deinen Bekannten, als ich von Erfahrung sprach, sondern Dich😉. Du hattest anfangs mal geschrieben, dass du einiges ausprobiert hast und vor dem Tilidin von Benzos abhängig warst. Von daher halte ich es nicht für eine gute Idee, damit den Entzug zu unterstützen. Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung. Und tatsächlich weiß ich (sowohl von Kliniken, Suchtärzten und Therapeuten), dass dies auch wirklich kaum gemacht wird. Hast du keine Sorge, wieder davon abhängig zu sein? Ich habe jedenfalls gehörig Respekt vor Benzos - das letzte Mal hat eine Tablette gereicht, um mich zurück zu werfen.

    Ich kenne es tatsächlich nicht, dass bei der Entgiftung Benzos gegeben werden. Früher war das oft so, mit der Folge, das die Leute halt von dem nächsten Stoff abhängig waren, wobei ich persönlich den Entzug von Benzos viel extremer finde. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Arzt es einem "reinen" Alkoholiker gibt, welcher absolut keine anderen Erfahrungen mit anderen Suchtmitteln hat. Aber jemand mit "Vorerfahrung", der sogar davon abhängig war? Das wäre richtig fahrlässig. Vor allem hätte ich selbst Angst, da wieder etwas anzutriggern.

    • Kann den Frühling riechen :71:
    • Wird gleich eine große Runde mit der kleinen Maus zum See machen
    • Versucht sich nicht zu sehr über die beiden großen zu ärgern
    • Freut sich über die zwitschernden Vögel in der Früh
    • verzweifelt an ihren dauerstreitenden Kindern
    • Hat unglaublich Kopfschmerzen und das einfach zu oft
    • Ist lustlos und grantig
    • Wird beiden das Smartphone nach dem homeschooling abnehmen
    • Will wieder Schule, die Wohnung ist zu klein

    Nachdem die FFFP 2 Maske 7 € in der Apotheke kostet und das mal drei echt teuer wird (gut, die mittlere Tochter ist 12, man muss wohl erst ab 15 Jahren) habe ich 5 Stück für knapp 10 Euro im Rossmann bekommen. Nachdem sie nur eine Packung /Kunde abgegeben, hatten sie dort noch viele. Nur als Tipp. Ich selbst habe in München in der Substi sowieso immer eine an, bei uns draußen eher aus Stoff. Die kleine Maus nehme ich, wenn möglich, nimmer zum einkaufen mit. Sie leckt so viel an, hat die Finger oft im Mund und Maske ist eh nicht. Für sie wäre die Impfung wichtig, nur eben für Kinder gar nicht zugelassen. Was ich auch verstehen kann.

    Igraine ,das tut mir total leid. Ich hatte das Gefühl, dass es ganz gut läuft, ihr euch wieder angenähert habt. Er war wieder bei dir, er hat nicht getrunken. Gab es denn einen "Auslöser " (ich weiß, es gibt keinen Grund, der das Trinken rechtfertigt, jedoch meist irgendetwas, das einen Rückfall, die alten Verhaltensmuster hervorruft) für ihn? Oder habt ihr erstmal keinen Kontakt? Ich kann dir zu nichts raten, ich weiß nur aus eigener Erfahrung, dass es auf dem Weg zum clean werden leider auch Rückschläge gibt. Die Frage ist, ob er etwas einmaliges daraus macht oder den Rückfall für den weiteren, dauerhaften Konsum hernimmt.

    Wo ist er denn jetzt? Und wie geht es Dir? Ich habe mich immer wie versteinert gefühlt, wenn mein Freund wieder getrunken hatte. Ich wünsche dir alles Liebe und viel Kraft.

    • Hat einen Homeschooling Chaos Tag hinter sich
    • War mit überlasteten Lernplattformen und überforderten Kindern beschäftigt
    • Hätte sich am liebsten neben die weinende Tochter gesetzt und mitgeheult
    • Graut es vor den nächsten Tagen
    • Ist gespannt, ob nochmal eine Ladung Schnee kommt
    • Wünscht allen eine gute Nacht mit hoffentlich viel Schlaf
    • Ist um 6 Uhr aufgewacht und hat das Winter Wonderland genossen, diesmal war München & Umgebung ja Nachzügler
    • Findet nur einen Poporutscher:/
    • Geht nachher eine große Runde raus, egal wie die Zehen motzen

    Ashwagandha habe ich auch schon mal über einen längeren Zeitraum genommen - ich hatte das Gefühl etwas gelassener im Alltag zu sein, beim Schlafen half es leider nicht. Allerdings habe ich vorhin mal nach natürlichen Schlafmitteln gegoogelt und wenn die Erfahrungsberichte stimmen, gibt es immer Leute, wo es gar nicht anschlägt, auch bei Murunga. Das kenne ich gar nicht, hab das erste mal davon gelesen. Starsandmoon ,weil du von kava kava schreibst: meine Mutter nahm das vor Jahren und gab mir eine Kapsel, als ich extrem aufgeregt war - das hat gut gewirkt. Dann wurde es aber vom Markt genommen, wegen Schäden an der Leber. Seitdem habe ich davon nix mehr gehört. Gibt es da neue Studien, also das es wieder erlaubt ist?

    Das wird besser werden, bestimmt! Ich kenne es von mir selbst, dass es Tage, sogar Wochen gab, an welchen es mir gut ging, der Schlaf normal war und dann wachte ich wieder mit Herzrasen nachts auf. Ich weiß, dass dies hart und zermürbend sein kann, aber: die Abstände, in welchen es dir schlecht geht werden größer werden! Du bist auf einem guten Weg und hast schon viel geschafft!