Beiträge von planlos

    Mir isses egal im Sinne von macht was ihr wollt. Wäre mir von allein gar net aufgefallen dass wir ne Likefunktion haben. Wobei ich beim abstimmen nicht berücksichtigt habe dass ich die Blüten die es in manchen Foren/Social Networks treibt nicht ab kann (das Leute um Likes betteln, dass Personen unabhängig von dem Inhalt ihres Beitrags grundsätzlich negativ bewertet werden,...) und dass sich hier Personen in teilweise sehr belastenden Situationen zusammenfinden und manche dann auch sehr sensibel reagieren könnten wenn sie sich öffnen und dafür n dislike kassieren, könnten sich unverstanden oder abgelehnt fühlen. Rückblickend betrachtet würde ich eher zu "Das Likesystem sollte so bleiben wie es ist (5)" tendieren.

    Mir is auch hängen geblieben wie einer mal n Thema eröffnet hat wo er sich beschwert hat dass zu wenig Geschlechter zur Auswahl stünden und das Forum Angehörige mit Genderproblematik diskriminiert. Hat mich voll gewundert wie der Ernst genommen wurde, ich hätte das nicht gemacht weil ich mir sicher gewesen wäre dass das ein Troll ist, konnte mir bei seinen Beiträgen echt net vorstellen das er das Ernst meint (der wollte ja weiss Gott wie viele Geschlechter das war bestimmt n Rechter der die Sozis für ihre politische Korrektheit verarschen wollte). Bin immer noch ziemlich sicher dass das ein Troll war aber kenn mich mit diversen Geschlechtern auch net so aus vllt wars au echt keiner. Was ich sagen will hier wird extrem viel Rücksicht auf Empfindlichkeiten genommen und das passt auch zu der psychiatrischen Thematik die hier behandelt wird, und in diesem Rahmen würde ich kein Likesystem in sensible Bereiche einführen. Man könnte natürlich auch argumentieren dass die positive Bestätigung die viele erfahren die negative auch aufheben könnte. Meine Güte ich hätte net anfange sollen über den Quatsch nachzudenken und einfach bei meinem "egal" bleiben sollen. Lassts einfach wies ist und macht da kein Thema draus.

    Berichte bitte bis zum Schluss weiter erkenn mich in vielem wieder und vllt bringts mir was wenn ich auch ma so weit bin wie du ;) Glückwunsch dass die Einsicht Recht früh kommt ich hoffe du hältst es durch und machst nicht noch mehr kaputt und verschwendest deine besten Jahre im Rausch. Auch gute Besserung an deinen Rücken ich erinnere mich auch an Phasen wo ich wochenlang kaum aufs Klo sitzen konnte oder den Kopf beim in die Dusche einsteigen einziehen konnte ohne dass es heftig geschmerzt hat. Wobei bei mir wohl eher zu wenig oder falsch dosierte Belastung ursächlich war kann nicht behaupten dass ich mich zu Tode geschuftet hab.

    Wie schautsn bei dir momentan aus? Bin übrigens verwundert dass du nach 3 Tagen schon nen viel klareren Kopf bemerkst, hat das angehalten oder wars als du geschrieben hast halt ne Phase und unterm Strich isses bei dir n auf und ab?

    Padfoot ich denke ich weiss schon was du meinst, kanns zwar selbst nicht nachvollziehn da ich in nem relativ zivilisierten Umfeld aufgewachsen bin wo Frauen in der Regel nicht belästigt wurde wenn auf Partys mal jm zu tief ins Glas geschaut hatte, sich net im Griff hatte und gefummelt hat brauchte die Frau keine Angst haben ihn anzuschreien und abzuwatschen weil die Jungs sowas auch daneben fanden und bereit warn zu helfen falls die Frau es nich allein packt. Deine Schilderungen hören sich ziemlich Rütlischulenmässig an wenn du es gar nicht anders kennst verstehe ich schon n Stück weit dass das für dich normal ist und du glaubst das schlucken zu müssen aber die Menschen sind nicht überall so.

    Natürlich macht es keinen Sinn dass du einerseits sagst du willst nicht angefasst benutzt und beleidigt werden und gleichzeitig willst du es doch. Aber wie gesagt ich denk da is bei dir halt einfach was schiefgelaufen weil dus nicht anders kennst und somit dieses benutzt werden mit menschlicher Nähe in Verbindung bringst ohne zu wissen wie es wirklich ist geliebt zu werden. Schon klar dass dich das fertig macht ich denke es wird auch ne Zeit brauchen bis du wieder mit dir im Reinen bist. Wann kommst du nach Deutschland? Ich nehm mal an in Indonesien gibts überhaupt keine Möglichkeit zu Therapie,oder? Wenn du dich selbst verletzt wärs ja schon recht dringend. Warum tust du dir selber weh, tut dir der Schmerz gut oder ist das eher ne Bestrafung? Mit deinem Freund Schluss zu machen war die richtige Entscheidung


    Hey Philster lebst noch nice was willst denn du für ne Therapie machen dachte bei dir gehts va um Grasentzug und der sei durch

    Naja dass man ständig begrabscht wird is ja auch nicht normal hast du nie versucht das zu unterbinden, seis durch petzen oder die gute alte Backpfeife? Das muss doch scheisse für dich gewesen sein oder wie empfandest du das? Hört sich fast so an als sei das für dich normal. Deine Einstellung zur Sexualität kann ich nicht nachvollziehn wenns passiert is scheiße und wenns nicht passiert willst du wieder das ist schon ziemlich gestört. Ja ich glaube es würde schon Sinn machen wenn du dir in Deutschland nen Therapeut suchst kann mir nicht vorstellen dass der dich wieder wegschickt dein Gefühlsleben ist ja schon ziemlich im Eimer. Wie groß ist den Momentan dein Leidensdruck wie fühlst du dich? Was beschäftigt dich derzeit am meisten, deine Einsamkeit,das was du hinter dir hast oder etwas anderes?

    War dein erstes Mal mit deinem Freund deine erste Missbraucherfahrung? Ich weiss (bzw ein Lehrer in der Psychiatrie hat das mal behauptet) dass viele Prostituierte Missbrauch in der Vorgeschichte erlebt haben und ihren Beruf ausüben weil sie nicht mehr aus ihrer Rolle als Sexobjekt benutzt zu werden raus wollen/können. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und einmal erlernte Verhaltens/Rollenmuster sind schwer wieder abzulegen. Dein Fall is ja nochmal komplexer auf der einen Seite hast du keine Freude am Sex andernseits sagst du dass du den Schmerz brauchst. Für mich liest es sich ein wenig so als ob Missbrauchsereignisse die einzigen Erlebnisse waren die dir die Nähe gegeben haben nach der du dich gesehnt hast und da du bisher extrem Pech hattest und nix anderes kennst als so Sexbeziehungen ist das für dich das kleinere Übel. Sich mit der Frage auseinander zu setzen ob du dich stärker hättest wehren können ändert auch nix an dem was passiert ist trotzdem ist es natürlich nicht deine Schuld wenn dich mit 15 ein erwachsener Mann vergewaltigt. Deine Geschichte ist traurig und mies ich weiss nicht wies in Indonesien mit psychiatrischer Hilfe aussieht aber du solltest dir wirklich Hilfe suchen die über Ratschläge in nem Forum hinausgeht oder hast du da schon was? Wo stehst denn du sonst im Leben hast du keine Freunde die nicht nur das eine wollen?

    Danke für die Empfehlung werd mir das wenn ich den nächsten Anlauf starte auch noch genauer anschaun. 180 Grad klingt sogar noch krasser könntest auch du mal die eingetretenen Veränderungen beschreiben? Mycros Punkte hörn sich ja gut an aber iwie fehlt mir da was z.B. im Sozialen und Gesundheitlichen. Naja werds wohl einfach mal probieren müssen. Is aber halt motivierend zu hörn dass sich bei einigen wirklich was tut.
    Wenn du n Besonders schreibwütiger bist darfst au gern noch zusammenfassen was in den 7 Wochen alles hilfreich war. Hab ich das richtig verstanden du hast quasi über 7 Wochen hinweg deinen Konsum immer weiter reduziert und nach den 7 warst auf 0?
    @Myrco nix für ungut wegen dem Off Topic geht ja eig um deinen Entzug (den du ja schon durchhast(nochma gratz dazu)) würds eig über PN schreiben kann mir aber vorstellen dass das ein oder andere für andere Leser auch hilfreich sein kann. Wasn Haushalt angeht wofür hast denn deine Traumfrau xD

    Das meiste was du schreibst kann ich mehr oder weniger nachvollziehen natürlich is es für keinen der Beteiligten einfach aber warum glaubst du dass ne Affäre der erste Schritt in ein neues Leben wäre. Es hört sich für mich so an als wäre die Frage OB du dich trennen willst schon entschieden, wenn ich das richtig verstanden habe schaust ja schon im Internet nach Seitensprüngen und Co, die Sache wird nicht sauberer wenn du dich erst trennst nachdem du ne Neue am Start hast. Meiner Meinung nach eher im Gegenteil.

    Jaah das Ende is immer bitter. Wenn dus weiter schaffst stur durchzuahlten dann lass es mitm Arzt aber dir scheints echt kacke zu gehen und ich kann mir nicht vorstellen dass dir da jemand nen 0815 Tipp a la meditier n bisschen und alles wird gut ausm Hut zaubert der deine schwerwiegenden Probleme aus der welt zaubert. Bin auch kein Tablettenfreund aber wenn der Zustand nicht mehr auszuhalten is dann würd ich auch welche nehmen wenn sie helfen. Und sobalds geht dann halt wieder nicht mehr.
    Ah mir fiel grad doch nochn 0815 Tipp ein versuchs mit lesen Fachliteratur zum Thema Cannabis das lenkt dich ab entspannt und macht dir begreiflich was grad mit dir los is. Stichwort Cannabis und Hirnchemie. Echt schade dass bei mir nichts hängen bleibt dann könnt ich dir vllt wirklich mehr helfen.

    Kannst dich ja mal durchstöbern bei mir bleiben die Details leider meisten nicht hängen was hängen geblieben ist ist dass manche Härtefälle Hilfe beim Hausarzt gesucht haben und Medikamente (von Badriantabletten bis Antidepressiva) verschrieben bekommen haben bei Aggressionsausbrüchen depressiven Verstimmungen und Schmerzen schien mir das jetzt keine so blöde Idee.