• hallo ihr lieben.


    ich hab da eine kl. Meditation gemacht die in Stress und Panik viell. hilft. Mir hat sie am Freitag gut geholfen und mich wieder auf die Erde zurück geholt.


    ich bin mit meinem Hund in den Wald gegangen, wo es auch Wiesen gibt.
    ich habe mich hingesetzt, die Augen geschlossen und nur der Natur gelauscht.
    Zuerst waren die Geräusche leise und je mehr ich gelauscht habe um so leiser wurden alle Geräusche die nicht in die Natur gehören. Nach einer Weile hörte ich nur noch die Vögel zwitschern, den Wind säuseln und das Rascheln der Blätter. Später kam Froschgequarke und das Plätschern des Wassers dazu.
    Die zeit verflog im nu. Ich hab 1h der Natur gelauscht und alles andere ausgebländet, auch meine Gedanken.
    Ich war zufrieden, entspannt und ruhig. Nicht mehr agressiv, wütend und laut.


    versucht es doch auchmal, und wenn ihr keinen Walf oder Felder fernab der Strasse habt, kauft euch euch eine CD mit Naturgeräschen und macht diese Übung an einem Ruhigen Ort.


    vlg eisi

  • "The quiter you become, the more you are able to hear".


    "Je ruhiger Du wirst, desto mehr wirst Du hören können".

  • Ja, traurige eisbaerin, das was Du schreibst, kann ich für mich nur bestätigen. Nur ist es leider so, dass ich mich zu oft drin "verstecke", weil ich mich da sicher fühle. Aber wenn ich es schaffe in die Natur zu gehen, oder auch Musik mit "Naturgeräuschen" o. ä. höre, geht es mir besser.


    Ich hoffe, Dir geht es heute besser?! Liebe Grüße von mir!

  • Ich habe da für mich auch was Gutes gefunden:
    Ich laufe in der Natur,
    bei jedem EINatmen nehme ich die Erdenergie (mit der Farbe Braun wahrgenommen) über die Füße auf und lasse sie nach oben steigen...
    beim AUSatmen nehme ich die Sonnenenergie über das Kronenchakra oben auf dem Kopf (mit der farbe Goldgelb) auf...
    und lasse beide Energien sich vermischen...


    Eine wunderbare Übung, um ganz bewußt zu entspannen, zu atmen (und denoch in Bewegung zu bleiben) :gi:


    LG.Gane

    never give up hope - better give up dope. :ab: übrigens: es gibt ein leben NACH den drogen!

  • Ich gehe neuerdings auch öfter mal bewusst durch die Natur.


    Auch eine Übung ab und an. Ich atme den Reichtum, das schöne, geordnete, diese Lebensenergie, tief ein.


    Lasse es in mir wirken.


    Beim ausatmen stelle ich mir vor, die angesammelten Spannungen, und das negative Denken mich verlässt und Ruhe zurückbleibt.



    Auch eine Erfahrung bleibt.

    Zitat von Begoslav

    "The quiter you become, the more you are able to hear".

    "Je ruhiger Du wirst, desto mehr wirst Du hören können".


    Eddie.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden