Interview "Cannabis"

  • Interview befindet sich im Beitrag ==> Interview "Cannabis"



    Liebe Mitglieder und Mitleser,


    zum kommenden Themenchat werden wir wieder versuchen, eben auch ein Interview auf die Beine zu stellen.


    Interviewpartner ist ins Auge gefasst, aber noch nicht ganz unter Dach und Fach.


    Was uns nun fehlt, genau, eure Fragen - also bitte unterstützt das Ganze, weil nur eure Fragen machen ja auch Sinn.


    Wie immer, werden die dann im 2. Beitrag dieses Threads gesammelt, also ich werde eure Fragen dort immer wieder einfügen.
    Wir haben nicht mehr viel Zeit, also denkt nicht lange nach, schickt uns einfach alles was euch da auf den Nägeln brennt :D


    LG Franz

  • Fragensammlung - Interview "[lexicon='Cannabis'][/lexicon]"!



    • Wie lange hält das Suchtverlangen nach Cannabis an?
      (In meinem Fall bin ich seit einigen Monaten clean und habe seit dem Ende meiner "Hardcore-Kifferzeit" pro Jahr auch nur 3-4 Mal konsumiert, aber der Drang zum Gras zu greifen ist unverändert hoch und fordert mir viel Selbstdisziplin ab.)
    • Prägt Cannabis das Suchtgedächtnis genau so wie andere Substanzen?
    • Ist Cannabis als Medizin bei Depressionen zu gebrauchen?
    • Sind Sie für oder gegen die Legalisierung von Cannabis?
    • Gibt es Untersuchungen bezüglich der Veränderungen der Gehirnchemie? Wenn ja, welche?
    • Welche Hormone und Regionen im Gehirn werden besonders stark von den Inhaltsstoffen des Cannabis verändert?
    • Wie stark hat sich die Droge in den letzten Jahrzehnten verändert?
    • Was für Untersuchungen bzw. Versuchsreihen gibt es in Bezug auf Dauerkonsum?
    • Gibt es deutlich voneinander abweichende Forschungsergebnisse?
    • Was ist die - nach Meinung des Interviewpartners - am wenigsten bekannte Information über Cannabis?
    • Gibt es Untersuchungen über die Verwendung von Cannabis zur Erleichterung von Entzügen, bzw. der aufhellenden Wirkung nach dem Entzug von harten Drogen?
    • Was ist nun mit der Veränderung des Erbgutes?
    • Wie schlimm sind die Langzeitfolgen vom Inhalieren (Atemsystem) ev. im Vergleich zu Zigaretten?
    • Wie hat sich der Konsum von Cannabis in den letzten Jahren allgemein verändert?
    • Wie ist die Entwicklung in verschiedenen Alters- und Bevölkerungsgruppen?
    • Wie wirkt sich Cannabis in der Schwangerschaft / aufs Ungeborene aus?
    • Wie gestaltet sich ein Cannabisentzug?
    • Was denken Sie über Programme wie "Lass das Gras" (onlinegestütztes ambulantes Ausstiegsprogramm für Cannabiskonsumenten ==> www.lass-das-gras.de)?
    • Wie groß sind die Risiken von [lexicon='Cannabis'][/lexicon] im Zusammenhang mit [lexicon='Alkohol'][/lexicon], [lexicon='Nikotin'][/lexicon] und Medikamenten,gibt es Folgeschäden? Wenn ja,welche?
    • Lassen sich die Risiken von [lexicon='Cannabis'][/lexicon] reduzieren?
    • Die Bevölkerung diskutiert ja über eine mögliche Legalisierung von [lexicon='Cannabis'][/lexicon], würde dann aber nicht auch die Anzahl der Konsumenten und der Cannabisabhängigen
      steil in die Höhe schießen?
    • Inwieweit wird die persönliche Entwicklung durch [lexicon='Cannabis'][/lexicon] Konsum behindert?
    • Wie wirkt sich [lexicon='Cannabis'][/lexicon] auf die Sexualität aus?
    • Kann der Konsum von [lexicon='Cannabis'][/lexicon] [lexicon='Depressionen'][/lexicon], Psychosen oder Schizophrenie auslösen?
  • Fragen:


    Wie lange hält das Suchtverlangen nach Cannabis an?
    In meinem Fall bin ich seit einigen Monaten clean und habe seit dem Ende meiner "Hardcore-Kifferzeit" pro Jahr auch nur 3-4 Mal konsumiert, aber der Drang zum Gras zu greifen ist unverändert hoch und fordert mir viel Selbstdisziplin ab.


    Prägt Cannabis das Suchtgedächtnis genau so wie andere Substanzen?


    Ist Cannabis als Medizin bei Depressionen zu gebrauchen?


    Sind Sie für oder gegen die Legalisierung von Cannabis?

  • Thx Begoslav, Fragen sind im 2. Beitrag eingefügt und ich hoffe, da kommen noch ne Menge :)
    Aber das muss es ja noch nicht gewesen sein, wenn dir oder sonst wem was dazu einfällt, traut euch, sonst macht ein Interview wenig Sinn!


    LG Franz

  • Hallo Franz,


    na, dann gerne auch hier:
    hier mal meine Ergüsse:
    - Wann war der erste Kontakt mit Cannabis?
    - Kam es sofort zu einem Konsum?
    - Wann hast Du angefangen, dich über Cannabis zu informieren?
    - Was für eine Art von Konsum wurde/wird gelebt - Ab und An, Dauerkonsum, Dauerkonsum ab morgens?
    - Wie und Wo wird bevorzugt konsumiert? Mit Freunden, alleine, in der Arbeit....etc?
    - Gab es Veränderungen im eigenen Verhältnis zur Droge? Wenn ja, wann und evtl. warum?
    - Wie ist das persönliche Verhältnis zur Droge?
    - Wie ist die eigene Einschätzung des Konsums in Bezug auf "Lust & Freude", "Sucht & Flucht & Vergessen", "Gewohnheit"? Oder Andere?
    - Welche Gründe führten zum Konsum?
    - Welche Gründe führten zum Aufhören?
    - Wann kam der Gedanke an ein Aufhören?
    - Wieviele Versuche wurden unternommen?
    - Wieviel am Konsum ist Bereicherung der Lebensqualität und wieviel ist Einschränkung?
    - Gab oder gibt es Einschränkungen im Alltag, um sich dem Drogenkonsum widmen zu können?
    - Gab oder gibt es Veränderungen im sozialen Umfeld?


    das ist es mal fürs ERste, was mir so in den Sinn kommt - hoffe, es war so in der Richtung gemeint.


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Wolke

  • Hi Wolke, danke, kann man brauchen.


    Für weitere Fragen bitte bedenken, die Fragen sollen an einen Suchtmediziner oder Wissenschaftler im Bereich [lexicon='Sucht'][/lexicon] gehen.
    Aber deine Fragen können wir auch gut im Themenchat dann weiterverwenden oder eben bisserl für's Interview umbauen :)


    LG Franz

  • Ah, ok - das habe ich ja dann überhaupt nicht richtig verstanden! Ich dachte, es soll an Konsumenten gehen.


    - Gibt es Untersuchungen bezüglich der Veränderungen der Gehirnchemie? Wenn ja, welche?
    - Welche Hormone und Regionen im Gehirn werden besonders stark von den Inhaltstoffen des Cannabis verändert?
    - Wie stark hat sich die Droge in den letzten Jahrzehnten verändert?
    - Was für Untersuchungen bzw Versuchsreihen gibt es in Bezug auf Dauerkonsum?
    - Gibt es deutlich voneinander abweichende Forschungsergebnisse?


    bis denn Wolke

    • Gibt es Untersuchungen über die Verwendung von Cannabis zur Erleichterung von Entzügen, bzw. der aufhellenden Wirkung nach dem Entzug von harten Drogen
    • Was ist nun mit der Veränderung des Erbgutes
    • Wie schlimm sind die Langzeitfolgen vom Inhalieren (Atemsystem) ev. im Vergleich zu Zigaretten


    LG.Ganesha

  • Super, danke ihr 2, langsam kommt Bewegung rein.
    Fragen sind im 2. Beitrag eingefügt!


    Habe nun auch Kontakt zu einem perfekten Interviewpartner, näheres nach Zusagen - aber ich denk es gibt kaum nen besseren :)


    LG Franz

  • Liebe Mitglieder, liebe Mitleser,


    jetzt kann ich ganz stolz verkünden, wir haben einen perfekten Interviewpartner gefunden.
    Es handelt sich dabei um den Suchtspezialisten Prof. Dr. Dr. Dr. Felix Tretter aus dem Isar-Amper-Klinikum (ehemaliges Bezirkskrankenhaus Haar) und unteranderem auch Vorstand von der bayerischen Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen.
    Mir ist Prof. Tretter aus einigen Büchern und Publikationen über [lexicon='Sucht'][/lexicon], Drogen und speziell [lexicon='Cannabis'][/lexicon] schon sehr lange bekannt.


    Aus zeitlichen Gründen schaffen wir kein Audiointerview mehr, das hab ich leider viel zu kurz angesetzt.
    Daher werden wir es wie beim letzten mal in Schriftform abwickeln.


    Wir werden so 20 bis 25 Fragen übermitteln, am Freitag bis 12 Uhr muss ich die Fragen dann verschickt haben.
    Also füttert weiter dieses Thema, dass wir auch wirklich interessante und wichtige Fragen übersenden können.


    Im Namen der Vereinsvorstandschaft und des ganzen Forenteams bedenke ich mich schon im Vorfeld bei Herrn Prof. Tretter für diese tolle Mitarbeit für den kommenden Themenchat "[lexicon='Cannabis'][/lexicon]".


    LG Franz

  • Hi Franz,
    naja hatte wohl doch noch einige eingaben heut Nacht im Traum :gi:
    na dann frag ich mal los:


    -- Wie gross sind die Risiken von Cannabis im zusammenhang mit Alkohol, Nikotin und Medikamenten,gibt es Folgeschäden?
    Wenn ja,welche ?
    --
    Lassen sich die Risiken von Cannabis reduzieren?
    --
    die Bevölkerung diskutiert ja über eine mögliche Legalisierung von Canabis,würde dann aber nicht auch die Anzahl der Konsumenten und der Cannabisabhängigen
    steil in die höhe schiessen ?





  • Danke euch allen, hab alle Fragen im 2. Beitrag eingefügt und nun werden se verschickt.


    Sobald das schriftliche Interview zurück ist, da werden wir das natürlich bekannt geben.
    Ich sortiere nun noch die Fragen bisserl, dann sollten wir ne gute Basis für den anstehenden Themenchat bekommen.
    Natürlich bleibt das Interview auch danach bestehen und sollte eine sehr gute Informationsgrundlage geben.


    Thema mal geschlossen, bis es neues gibt ;)


    LG Franz

  • Liebe Mitglieder, liebe Mitleser,


    hier das Interview als Audio vorhanden, also kann man die Seite auch aufrufen und die Datei abspielen, gleichzeitig aber was anderes machen ;)
    Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön an Prof. Felix Tretter aus dem Isar-Amper-Klinikum, welcher uns für das Interview zur Verfügung gestanden hat.


    Zum Interview ==> http://www.suchtundselbsthilfe…in-sucht-selbsthilfe.html


    Über den Start-Icon und die anderen Schalter kann man den Player steuern, einfach mal testen. Erklärung zum Player ==> http://www.suchtundselbsthilfe.de/fo...39&postcount=2


    Vielleicht sagt ihr dann auch mal was zu der ganzen Sache ==> Feedback zu Themenchat / Interviews


    Wenn ihr Fragen habt, dann erstellt einfach einen eigenen Thread mit passendem Präfix im Kritik/Anregungen/Fragen zum Forum&Chat-Board!


    LG Franz

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir das Thema, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!