emdr

  • Servus zusammen,
    ich hab heut mit meiner therapeutin gesprochen und sie hat mir von einer therapieform namens EMDR erzählt, im zusammenhang mit traumatherapie.
    kennt sich da jemand aus bzw weiß jemand was darüber?
    wenn ja, würd mich freuen wenn ihr mal erfahrungen schildern könnt!
    lg und schönes wochenende,
    lotte

  • hier.. meine neue therapeutin ist auf EMDR spezialisiert.. ich kann dir aber noch nicht soviel drüber sagen, da wir mit der traumabearbeitung erst ab Februar anfangen..


    alles liebe future

    He who has health has hope, and he who has hope has everything.


    -Arabian Proverb-


  • Hallo lottekind,

    ich habe im Rahmen meiner Traumatherapie mit EMDR gearbeitet. Dabei versetzt man sich in die Traumasituation und verarbeitet mit Hilfe von äußeren Reizen das Erlebte. Mir hat das EMDR sehr geholfen, auch wenn es am Anfang sehr schwer und aufwühlend war.

    Liebe Grüße
    gelberose

  • hey ihr zwei,
    danke für die antworten.
    ihrer schilderung nach hab ich mir auch vorgestellt dass das ganze ziemlich aufwühöend ist und genau deshalb weiß ich nicht, ob ich den schritt wirklich wagen soll weil ich froh bin, dass es mi rim moment wirklich gut geht.
    wie war es denn am anfang für dich, rose? hat das lange gedauert und gings dir in der zeit schlechter als vorher?
    sorry dass ich so viel frage^^
    schönen abend euch allen!
    lg, lotte

  • Also, am Anfang ging es mir erst einmal schlechter. Ich hab das Ganze auch ambulant angefangen, hatte dann einen Suizidversuch (was aber nichts mit dem EMDR zu tun hatte) und hab dann in einer Klinik weiter gemacht. Das fand ich besser, weil da rund um die Uhr jemand da war.

    Gerade weil es dir im Moment gut geht, wäre es gut, es jetzt zu machen, denn so hast du nun die Kraft, dich mit dem Ganzen auseinander zu setzen. Es muss denk ich erst einmal schlechter werden, damit es besser werden kann. Ich bin heute jedenfalls sehr sehr froh, dass ich es gemacht habe. So konnte ich meine Vergewaltigung gut verarbeiten.

    Und nix sorry, dass du so viel frägst, dafür bist schließlich hier! ;)


    Liebe Grüße
    gelberose

  • es gibt allerdings unterschiede beim EMDR was ich aufgeklärt wurde.. Wir arbeiten z.b nicht verarbeitend... Ich muss mich an alles möglichst genau erinnern können.. bei mir geht es momentan einzig darum und hat nicht die zielsetzung zu "verarbeiten". da gibts scheinbar unterschiede von der herangehensweise??

    He who has health has hope, and he who has hope has everything.


    -Arabian Proverb-


  • da kenn ich mich absolut nicht aus. ich hab das heut auch zum ersten mal gehört. hab halt keine ahnung, wie ich mich entscheiden soll weil ich einfach nur Angst hab, dass dann wirklich alles wieder total zu schlägt. bin schon seit heut morgen die ganze zeit am grübeln und komm mal wieder zu nix, das kotzt mich tierisch an...

  • Future : Naja, soweit ich das verstanden habe, verarbeitet man automatisch, wenn man sich genau an alles erinnert, weil bei einem Trauma die Erinnerungen in tieferen Gehirnschichten "gelagert" werden und durch das EMDR und die exakte Erinnerung an alles, die Geschehnisse an weiter außen liegende Gehirnschichten "geholt" werden und da dann die Verarbeitung statt findet...

    @lottekind: Es lohnt sich, denn danach kannst du ein ganz anderes Leben führen, viel befreiter und in vielen Situationen viel souveräner!

  • Hallo lottekind,

    wollte mal nachfragen, ob und wenn ja, wie du dich bezüglich des EMDR entschieden hast? In unserem Lexikon kannst dich auch noch bissl darüber informieren, wenn du magst!


    Liebe Grüße
    gelberose

  • hi gelberose,
    ich war gestern nochmal bei ihr und sie meinte sie wollte das noch genauer vorbereiten und das erstmal im hinblick auf meine Prüfungsangst ausprobieren.
    dagegen hab ich nichts einzuwneden, auch wenn ich noch nicht weiß ob ich mich da wirklich drauf einlassen kann, das klingt schon ein wenig verrückt...
    und wenns funktioniert weiß ich nicht, ob wir das für den rest auch probieren sollten, ich mein in der letzten zeit gehts mir super und das sollte nach möglichkeit so bleiben...
    aber danke der nachfrage!
    LG; lotte

  • Hi Lottekind, Du kannst auch mal in google mdr eingeben, da habe ich mich informiert. Ich habe auch ambulant begonnen mit mdr, diese Behandlung hat dann mein Thera ( er ist dafür ausgebildet, gibt es selten ) abgebrochen. Mich persönlich hat es zu stark belastet, so daß ich die Bearbeitung stationär durchführen muß. Ich war vergangenes Jahr 4 1/2 Monate in einer spezialisierten Klinik für Trauma. Ich muß sagen, die Klinik ist optimal. Zuerst haben wir an meiner Stabilität ( ich hatte mehrere Suizid ). 2 Monate intensiv. Danach haben wir aber nach 3 1/2 Monaten das EMDR abbrechen müssen. Ich komme einfach mit meiner Traumabearbeitung nicht voran. Das hängt ja bei jedem selbst davon ab, wie stark ...
    usw. Ich habe aber immer die Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit die Behandlung wieder stationär aufzunehmen. Ich muß mich halt melden, wenn ich das will. Ich werde dies auf jeden fall dieses Jahr wiederholen.
    LG. robert

  • hi robert,
    hab grad eben erst gesehen dass du hier geschrieben hast. das ist eben die sache, vor der ich auch Angst habe, dass es mich zu sehr belastet. sie hat mir auch erklärt, wie das ganze so von statten geht und ich hab mich jetzt nach längerem überlegen dafür entshcieden.
    mal gucken wie es wird. danke für deine antwort!
    LG, lotte

  • berichte bitte mal! wir starten ab mitte februar.. würd mich dann gern austauschen.. danke!

    He who has health has hope, and he who has hope has everything.


    -Arabian Proverb-


  • hi future, werd ich machen.
    beim letzten mal haben wir erstmal angefangen aufzuschreiben, was für mich glükliche erinnerungen sind. beim nächsten mal gehts dann um schlechte erinnerungen. bin auch mal gespannt, hab da ziemlich shciss vor. berichte dann mal wies dir damit ergeht!

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu schreiben.