• Zaziki (Tsaziki) wie auch immer man das schreibt.


    Zutaten für 2 Personen


    450 Gramm Joghurt griechischer Art
    10 cm Salatgurke
    1 - 1,5 Knoblauchzehe(n) gepresst
    1 El. Olivenöl
    1 El. Doppelrahmfrischkäse
    Salz,Zucker



    Zubereitung:


    Ein Sieb mit aufgeschnittenen Filtertüten auslegen. Joghurt hinein geben, ca. 30 min. bis 1 Std. abtropfen lassen. Joghurtwasser wegschütten. Gurke schälen, halbieren, mit einem Löffel entkernen. Gurke grob raspeln. In eine Schüssel geben und mit einer Prise Zucker und einem halben Teelöffel Salz vermischen, ca. 30 min. stehen lassen.


    Abgetropften Joghurt in eine Schüssel geben. Gurke gut ausdrücken, dazu geben. Olivenöl, Frischkäse und den geschälten, gepressten Knobi dazu geben. Gut verrühren.


    Eventuell mit Salz nachwürzen.

  • Zitat

    Ein Sieb mit aufgeschnittenen Filtertüten auslegen.


    Mensch, Destiny, das ist der Tip überhaupt. Ich habe bisher immer das Sieb mit Geschirrtüchern ausgelegt.
    Aber das mit den Filtertüten werde ich gleich mal ausprobieren!

  • Hmmmm, ich hab keine Filtertüten!
    ich werde das mal ganz trivial mit Haushaltsrolle probieren?
    Oder weicht die auf, wa?

    never give up hope - better give up dope. :ab: übrigens: es gibt ein leben NACH den drogen!

  • Hi ganesha


    Küchenpapier geht auch. Hab ich auch genommen bevor ich das mit den Filtertüten las. Der Joghurt löst sich von den Filtertüten einfach besser, find ich.

  • Thx - will das echt mal ausprobieren.
    Ich verfeinere mir halt ansonsten so'nen FertigkaufZaziki.


    aber was ist eigentlich "Joghurt griechischer Art"? :ce:


    LG.Gane

    never give up hope - better give up dope. :ab: übrigens: es gibt ein leben NACH den drogen!

  • Was da anders ist weiß ich auch nicht. Im Rezept steht Joghurt griechischer Art (am besten aus Schafsmilch). Ansonsten bekommst Joghurt griechischer Art in jedem Discounter (aus Kuhmilch) .
    Schafmilch schmeckt bestimmt n bißchen anders, denk ich.


    Wenn du es ausprobiert hast würds mich interessieren obs gut war?



    lg
    destiny

  • einfach lecker und wenn ich den besonders fruchtig mag dann kommt da etwas mehr Gurke rein und je nach Lust und Laune vielleicht auch mal eine Zwiebel...aber dann fange ich an den Tsatsiki zu verfaelschen :)


    Viele Gruesse:


    Siegfried

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für das SuS-Forum erstellen, geht ganz einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden