soll ich es sagen?

  • Hallo,


    hab ein dickes Problem. Ich bin gerade in einer Klinik, inzwischen auf der psychosomatischen Station gelandet. Ich wollte mein Leben neu beginnen, habe mich nach meinem letzten SM- Versuch entschlossen noch einmal zu kämpfen. Nun ist es aber mal wieder so weit. Ich habe Depris, richtig heftig. Ich habe wieder Sehnsucht, Sehnsucht nach dem Tod.
    Nun mein Problem: Ich habe meiner Therapeutin von meinem letzten Versuch erzählt. Auch habe ich ihr gesagt das mich wieder diese Gedanken plagen. Sie erklärte mir daraufhin, das sie mich auf jeden Fall in die Geschlossene einweisen wird wenn diese Gedanken stärker werden.
    Nun hab ich Angst. Ich will nicht in die Geschlossene, auf keinen Fall. Was soll ich nun tun? Ich kann ihr nix sagen wenn ich nicht auf diese Station will. So ein Mist, Zwickmühle...


    Habe heut und Donnerstag um 14.45 nen Termin bei ihr ?( . Was soll ich tun???


    lg
    sweety

    мєιη ℓєвєη ιѕт ѕσ ѕιηηℓσѕ!
    мєιη ℓєвєη ιѕт ѕσ ℓєєя!
    вιттє кσмм, єяℓöѕ' мι¢н!
    ι¢н ωιℓℓ υη∂ кαηη ηι¢нт мєня!



  • Hmm schwer dir ne Antwort darauf zu geben. Und ich weiß wie es ist. Hätte ich gesagt als ich in ner Klinik war das ich solche Gedanken oder Ritzdruck hatte, dann wurde bei mir der Ausgang gestrichen. Und deshalb habe ich es nie gesagt.
    Warst Du schonmal da bei Dir auf der Geschlossenen? Auf was für einer bist Du denn zuzeit? Halb Geschlossene?
    Na im Endeffekt musst Du es eigentlich selber entscheiden. Die Antwort kann dir da keiner geben.
    Oder vielleicht kannst Du es deiner Thera sagen wie es ist, dass Du Angst hast der das zu erzählen, weil Du nicht auf die geschlossene willst. Musst halt nicht sagen das es zu zeit Aktuell ist mit den GEdanken.^^
    Ja mhh war nicht so die große Hilfe dieser Text: Eher nur ein blödes rum geschwafel^^.
    Liebe Grüße,
    Rose

  • Ich hab das hier zu spät gesehen und im Grunde schon in deinem Postfach geantwortet.


    Aber ich muss nicht drüber schreiben, du kennst meine Antwort!

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Hi,


    ich hab es getan..., ich hab es gesagt. Was ist das ende gewesen? Noch gestern Abend schickten sie mir eine Psychiaterin. Wie ihr seht, ich bin nicht auf der Geschlossenen. Warum nicht? Ich habe mit ihr einfach nicht geredet.
    Ich danke euch trotzdem


    lg
    sweety

    мєιη ℓєвєη ιѕт ѕσ ѕιηηℓσѕ!
    мєιη ℓєвєη ιѕт ѕσ ℓєєя!
    вιттє кσмм, єяℓöѕ' мι¢н!
    ι¢н ωιℓℓ υη∂ кαηη ηι¢нт мєня!



  • Es geht nicht um die Ärztin die du eh nicht leiden kannst, es geht um dich!
    Ich kann deine Ängste verstehen, aber glaub mir, die sind unbegründet, denn es wird für dich kein Untersschied sein, auch nicht auf der geschlossenen! Du bist schon so lange dort, du bist bekannt, also gib es keinen Grund dich nicht zeitweise rauszulassen, genau so wie es jetzt ist!


    Sprich drüber, für dich!

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Sweety,


    du musst ehrlich sein zu den Ärzten!
    Es bringt doch nichts, oder nur wenig, wenn du sie anlügst und/oder nur die Hälfte erzählst!
    Sie können doch nicht alles erahnen, wie es dir geht!
    Bitte red mit ihnen - wenn du ihnen nur dir Hälfte sagst, dann können sie dir doch auch nur zu Hälfte helfen! Und das wäre sehr sehr schade!


    Liebe Grüße
    Fibra.

    . life is what happens while you're making other plans .

  • Hi Sweety,
    halt dich an Fibra's rat sei ehrlich,denn im grunde geht's um dich,ich versteh deine Angst (geschl. ist scheisse ,bin völlig kontrolliert ....)ich arbeite auf ner Geschl. Station und es ist nicht so,es gibt nur einfach Situationen wo du und auch andere einen besonderen Schutz benötigen .
    wär doch schade wenn du mit niemanden redest und gegen deine SM-Gedanken alleine nicht mehr ankommst (und dann....)


    Grüßle ...linchen


    P.S.drück dir die Daumen

  • Hallo,


    ja, ich war ehrlich, ganz ehrlich. Was war das Ende? 2 mal kam ein Psychiater der prüfen sollte in wie weit ich suizidgefährdet bin. Als ich dann auch noch vom ritzen erzählt hab, man war das peinlich. Aber allein gelassen haben sie mich damit irgendwie trotzdem.
    Alles mist eben.
    Trotzdem danke für eure Tips.


    lg
    sweety

    мєιη ℓєвєη ιѕт ѕσ ѕιηηℓσѕ!
    мєιη ℓєвєη ιѕт ѕσ ℓєєя!
    вιттє кσмм, єяℓöѕ' мι¢н!
    ι¢н ωιℓℓ υη∂ кαηη ηι¢нт мєня!



  • Liebe Sweety,


    deine Zeilen berühren mein Herz, ganz tief. Kannst du mir schildern, was genau das für eine Sehnsucht ist? Wie fühlt sich das an, was wünscht du dir? Was stellst du dir nach dem SM vor?


    Manchmal ist die Sehnsucht, die man hat, etwas ganz anderes als man denkt. Weißt du, eine Freundin von mir, die hatte auch immer solche Gedanken. Bis sie eines Tages einen Traum hatte, von einem Kind. Alle haben sie für verrückt gehalten, als sie dann sagte, sie wolle ein Baby. Die anderen sagten, das sei unverantwortlich in ihrem Zustand, sie solle sich erst einmal selbst helfen, sie könne keine Mutter werden, so psychisch krank, wie sie nun einmal sei. Aber weißt du...ihre Liebe zu diesem ungezeugten Kind, die war sehr groß. Sie hat sich durch die Therapie gebissen und hatte nur ein Ziel: Mutter werden. Ich brauche nicht weiter zu erwähnen, dass sie es erreicht hat.


    Für dich kann diese Todessehnsucht etwas ganz anderes bedeuten. Das kannst nur du selbst herausfinden, vielleicht mit Hilfe deiner Psychiaterin oder jemandem, den du vertraust. Schau mal hinter die Sehnsucht, ganz tief, was dort verborgen ist.


    Noch was: Man bekommt den Tod geschenkt, als Belohnung für das Leben....du willst dir doch nicht etwa das Geschenk selbst kaufen, oder?

  • Liebe Sweety,


    sorry bin eben direkt: Sei verdammt nochnmal froh, wenn sie Dich einweist (vorausgesetzt, Du willst tatsächlich ernsthaft bekämpfen)!!!!!!!


    Wohne Köln-Bonn also nicht gerade Prärie, und es gibr hier genau eine Therapetin, die depressive Kassenpatienten mit Suchtproblem annimmt, vorausgesetztr, sie sind ohne Beikonsum. Genau eine!!!!!!! Wartezeit 2 Jahre ...... hat mein Hausarzt, Suchtspezialist bestätigt ,....... der lässt mir Benzos als ohne Beikonsum durchgehen, damit ich mich nicht wegmache. Was willst Du denn?


    Tut mir leid....der Gefühlsausbruch.....zuviel....overload.....sorry........bis irgendwann mal wieder....hofffentlich

  • Kann nicht mehr abschalten.....nach dem Beitrag eben.


    Todessehnsucht, so ein Scheiß!!! Schrei nach Aufmerksamkeit ja, die brauchst Du.....und die hast Du doch bei Deiner Therapeutin.


    Nicht zu wissen wie man weiterlebt, weil, man will ja, man will, aber man weiß nicht wieso....für den Mann, der ist wichtig....der liebt einen bedingungslos, vergiebt, verzeiht, wieder keine Geduld ihm zuzuhören, wieder Ängste, wieder Rückfall.....Neustart, Kampf, Liebe......alles von vorn, im Kreis.....bin Buddhist, will anderen helfen, wenn man schon erkannt hat, dass sich eh alles endlos wiederholt und die Kraft fehlt für....Erkenntnis, Meditation, der Sinn.......er musss da sein, man weiß es doch, wozu sonst Liebe, Mitgefühl


    ES GIBT LEIDER KEINE ABKÜRZUNG DA RAUS AUS DIESEM LEBENSKREISLAUF; AUCH DER SUIZID FÜHRT ZU EINER BESCHISSENEN WIEDERHOHLUNG ENDLOS; ENDLOS; ENDLOS; ENTWEDER MAN FINDET DEN WEG NACH VORN ODER MAN WIEDERHOLT ENDLOS::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


    Und jetzt kommt der beschissene Witz des ganzen: Selbst Kraft und Energiew sind in unvorstellbarer Menge vorhanden, wir sind nur zu dämlich und finden den Zugang nicht, so wie glückliche Menscchen oder gesunde oder wie auch immer......ich hab versagt, komm nicht aus der Drehtür, obwohl ich weiß, dass es veine ist....eine beschissene Drehtür ohne Notausgang für Deppen, oder Faule, Mutlose und solche, die nicht mehr wollen.......

  • Bis jetzt ist meine einzige Lösung zu versuchen einem Hund zu helfen......für mehr reicht es eben nicht, hab zu viel Angst, verkokste Kindheit, verkorkstes Leben.........nur ein bischen was sinnvolles und wenn es der kleinste Schritt ist von allen, weiterleben, niemandem schaden und irgendwem helfen und seis eine Ameise......


    Am liebsten wär nir ein Heldentod, dann hätte es ja Sinn gehabt und der Neustart wär ein bissl besser......aber allein DER GEDANKE ist schon egoistisch und führt nicht zu echtem Fortschritt, wo man glücklich wird, weil man nicht mehr an sich selbst gefesselt ist...


    Besser kann ichs Dir nicht erklären in Mitgefühl Vices

  • Ich weiß nicht ob es Sinn macht, Beiträge aus 2005 hervorzurufen, da hat sich einfach zuviel verändert - siehe siehe sweeyts aktuelle Beiträge ;)

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu schreiben.