ich kann es nicht lassen

  • hallo zusammen


    ich entwickel langsam eine ungesunde verhalten.


    ich muss nach jede mal zeit übergeben. ich kann nicht anders. ich versuche nach jede malzeit es nicht zu tun aber mir wird immer schlecht nach dem essen.


    noch dazu mach ich so viel sport wie mein kaputtes bein zulässt.


    ich bin stark Übergewichtig. und am Anfang fand ich es nicht schlecht. aber seit dem ich trotzdem nichts abnehmen fängt es an mich zu stören.


    und habe angst das es wirklich krankhaft wird und noch was brauch ich momentan wirklich nicht.


    in der terapie kommen wir so schon nicht so weit weils einfach zuviele Themen gibt die es zubewaltige gibt.


    wäre fur jeden Tipp danbar wss ich tun kann ohne das es krankhaft wird/ist


    lg sakura

  • Hallo sakura
    Nun, ich denke, erst einmal wäre es sehr wichtig, abklären zu lassen, ob Dein Übergeben vielleicht eine organische Ursache hat.
    Hast Du das schon mal untersuchen lasen? Wenn nicht, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.
    Hast Du Dir mal überlegt, ob ein stationärer Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik nicht von Vorteil sein könnte?
    Es ist einfach so, wenn so viele Themen und Probleme vorliegen, kann ein Therapeut nicht alles abarbeiten. Aber in einer intensiv betreuten Klinik kann man nach Allem schauen und die richtigen Schritte in die Wege leiten.
    Für mich, zum Beispiel, war die Klinik der einzig mögliche Weg. Nur dadurch kann ich wieder einigermassen ein normales Leben führen.
    Fühle doch mal nach, ob das nicht auch für Dich ein geeigneter Schritt wäre...
    :wink: dunge

  • Hi!


    Ich kann mich da dunge nur anschließen.
    du solltest dringend zum Arzt und das abklären lassen.
    Auch die Verlagerung ist sehr gefährlich. Vor allem, wenn sich das weiter ausartet. Essstörungen sind sehr gefährlich und auch lebensbedrohlich!


    Ich denke, ein Klinikaufenhalt könnte eine sinnvolle Art und Weise sein an deinen Problemen zu arbeiten.
    Es ist gut, dass du dich nicht mehr selbstverletzt, aber dafür dann eine Essstörung zu haben oder zu entwickeln soll und darf ja auch nicht der Weg sein.


    Kannst du dir denn vorstellen, dass du eine stationäre Therapie machst?

    Ich bin
    gefangen
    im Sturzflug
    meines Lebens
    (Verfasser unbekannt)

  • Es gibt soviele Themen, die es zui bewältigen gilt.
    Sie alle haben eines gemeinsam: Sie haben mehr Macht über Deine Kräfte und Talente als Du.
    Da erscheint es sinnvoll zu lernen, wie man selbst mächtiger als die Probleme wird, selbst die Zügel in die Hand nimmt und selbst seine Kräfte und sein Schicksal lenken lernt.
    Den immer noch besten Schnellkurs dazu hat E.COUÉ in seinem kleinen, weltberühmten Buch über AUTOSUGGESTION (=den eigenen Einfluss) beschrieben.
    Damit haben sich schon zu seiner Zeit sehr viele Menschen in aller Welt aus schwierigsten Lagen herausgeholfen.
    Für ein paar € gibt´s das in jeder Buchhandlung und irgendwo im Net kannst Du es sogar kostenlos lesen.
    Nebenbei: Es ist so einfach geschrieben, dass man manches beim ersten Lesen überliest.
    Guten Erfolg!
    Franz Josef Neffe

    "Nicht der Wille ist der Antrieb unseres Handelns sondern die Vorstellungskraft." Émile Coué (1857-1926)

  • Hallo Franz Josef Neffe
    Irgendwie stoßen mir Deine Beiträge immer mehr recht sauer auf.
    Liest Du denn überhaupt, was die Leute hier so schreiben?
    Du kommst immer nur mit allgemeinen Plattitüden und Deine Verweise auf Herrn Coue.
    Nicht einmal nimmst Du im Ansatz Stellung zu den speziefischen Problemen.
    Das versteht man nicht unter Selbsthilfe.
    Das kommt mir manchmal so vor, als wenn mir bei irgend etwas Himbeer-Bonbons geholfen haben und ich jetzt jede Krankheit mit diesen Bonbons heilen will.

  • Deine Antworten könnten mir auch sauer aufstoßen, dunge.
    Wenn Du mal ganz genau liest, kannst Du nicht übersehen, dass ich sehr genau geantwortet habe - aber nicht auf die Probleme sondern für die Lösung.
    Was Du über Autosuggestion gehört, gelesen, erlebt hast, mag schlecht gewesen sein.
    Genau das ist der Grund, weshalb ich immer auf Coué verweise.
    Zu dem kamen jedes jahr zehntausende Hilfesuchende aus aller Welt und aus seinen öffentlichen, unentgeltlichen Sitzungen wurde derartige Erfolge in die ganze Welt berichtet, dass AUTOSUGGESTION in Coué-Qualität in wenigen Jahren eine weltberühmte Selbsthilfe-Methode wurde.
    Ich erforsche, praktiziere, lehre und publiziere das schon fast vierzig Jahre.
    Du kannst Dir sicher vorstellen, dass man in so einem Falle nicht ganz vermeiden kann, wenn man ein Wort sagt oder schreibt, dass es als "Reklame" für einen wirkt.
    Kein Mensch arbeitet 40 Jahre lang, um seine besten Ergebnisse zu verschweigen.


    Autosuggestion ist - wie Coué täglich zeigte - eine angeborene Kraft, mit der wir - je nach unserem Umgang damit - sehr gute aber auch sehr schlechte Wirkungen hervorbringen.
    Es ist den meisten Menschen unbewusst, dass sie den ganzen Tag für sich selbst und ihre Ent- oder Verwicklung die Weichen stellen.
    Wenn es einem bewusst ist, kann man seine Selbststeiuerung ganz entscheidend optimieren.
    Darüber wurde und wird immer wieder eine Menge Unfug verbreitet - immer von Leuten, die sich nicht konkret damit befasst haben.
    Wer sich damit auskennt, berichtet die Ergebnisse und zeigt die daraus resultierenden Möglichkeiten.
    Es gibt im Net konkrete Berichte, wo man Beispiele dazu nachlesen kann, wenns interessiert.
    Ich möchte aber niemand aufhalten, seine eigenen Erfahrungen zu machen; die sind sehr wichtig.
    Meine Texte sind nur als Anregung und ggf.Orientierungshilfe und Ermutigung gedacht.
    Ich wünsche einen guten Weg.


    Franz Josef Neffe

    "Nicht der Wille ist der Antrieb unseres Handelns sondern die Vorstellungskraft." Émile Coué (1857-1926)

  • Pfft...


    AUTOSUGGESTION in Coué-Qualität

    Da gibt es echt bessere. Das hat aber nichts mit dem Thema zu tun. Und was Du hier machst empfinde ich persönlich als blöde Werbung. Ein echter Ratschlag der auf eigenen Erfahrungen beruht taucht nicht auf. Blödsinn was Du schreibst...klingt nach....folge dieser blöden Idee und frage sie bloss nicht nach. Alles Individien...was bei Dir funktioniert muß bei keinem anderen funktioniern.


    LG Siegfried


    P.S Das Thema " Coué " kannst Du draussen lassen. Ist keine Selbsthilfe.

  • Das hört sich so an wie das, was in diesen neuen Bestsellern drinnen steht.
    Wie Gedanken die Welt verändern, secret, usw


    Muss auch daran zweifeln aber das lesen davon hat mich weitergebracht - hmm tja

    Weil ich Ursache, Problem und Lösung zugleich bin !