' Podcasts ' - Empfehlungen

  • Seit einigen Monaten bin ich dem Podcast verfallen.
    Ernst, informativ und/oder lustig, ob beim Auto fahren, bei der Arbeit oder in der Hängematte - es läuft wirklich oft einer.

    Das Anliegen dieses Beitrags war in erster Linie eine Empfehlung, jedoch bin ich immer offen für neue, interessante Podcasts.
    Also her damit :)




    Meine Empfehlung für euch:

    PsychCast - mit Alex und Jan
    https://psychcast.de


    Inhalt:
    Zwei Mediziner Unterhalten sich über die Psyche. Verschiedene psychosomatische, psychiatrische und psychotherapeutische Themen werden besprochen und manchmal wird ein zusätzlicher Interviewpartner eingeladen.
    Der Podcast richtet sich an alle die Interessiert sind, ob nun Fachkraft, Betroffener oder Angehöriger.
    Es gibt Hintergrundwissen zu den diversen Themen, beide Mediziner erzählen von ihren Erfahrungen, aber ohne dass man nach einer Folge den Eindruck hat, gerade in einem trockenen Fachbuch gelesen zu haben.
    Beispiele der behandelten Themen bisher:
    - Sich besser abgrenzen lernen
    - Kann denn Krankheit ein Gewinn sein?
    - Glück und seine Bausteine
    - Symptome einer Depression / Absetzen von Antidepressiva
    - Alkohol
    - Stationäre Psychotherapie
    - …


    Bisher sind 93 Folgen verfügbar.
    Zu Hören bei diversen Streaming-Diensten (wie zB Spotify) oder auch über die Homepage.




  • Die sind jetzt auch auf Youtube.


    Was ich immer in der Bahn höre, ist Der Kriminalpodcast: Verbrechen | ZEIT ONLINE

    - TrueCrime. Beinhaltet meiner Ansicht nach die beste (neutralere) Recherche auf diesem Gebiet und auch gesellschaftskritische Aspekte, die tranparenter machen, wie es eigentlich "so weit kommen konnte" und so viel versagt hat. Aber vielleicht nicht Jedermanns Sache.

  • Ich habe mit Podcasts noch nie etwas anfangen können. Ich bin dafür viel zu ungeduldig, glaube ich. Ich lese viel schneller als Sprecher sprechen. Bei Videos kommt zum Ton zumindest noch das Bild hinzu. Da sind ganz andere Datenqualitäten und -volumina zu verarbeiten, da fühle ich mich schon mehr "ausgelastet".

    Dein Leben dreht sich nur im Kreis, so voll von weggeworfener Zeit,

    deine Träume schiebst du endlos vor Dir her.

    Du willst noch leben irgendwann, doch wenn nicht heute wann denn dann,

    denn irgendwann ist auch ein Traum zu lange her!


    aus: "Kein Zurück" | (c) Peter Heppner (Wolfsheim), 2003

  • Was ich immer in der Bahn höre, ist Der Kriminalpodcast: Verbrechen | ZEIT ONLINE

    Oh ja, das höre ich auch. Bin mit allen Folgen schon durch und warte schon sehnsüchtig auf eine Neue.
    Hochspannend und gleichzeitig erschreckend was da draußen passiert.

    Rabert , so ging es mir anfänglich auch. Es gibt immernoch Bücher, welche ich lieber lesen, statt hören möchte. Bei Podcasts ist die Sache etwas entspannter und da habe ich auch erst Gefallen dran gefunden, als ich immer öfter alleine auf der Arbeit war.


    Also ich höre im Moment gerne #1Team1Podcast. Fin ich ziemlich lustig

    Das werde ich glatt mal Googlen.


    -------



    Als weiterer Tipp hätte ich noch: "Fest und Flauschig" mit Jan Böhmermann und Olli Schulz.
    Hier eine Zusammenfassung zu geben, was dieser Podcast enthält gestaltet sich als schwierig. Beide unterhalten sich über alle möglichen Themen. Politisch, Gesellschaftlich, Medienorientiert, …
    Manchmal übertrieben und doch wieder ernst.
    Einfach reinhören und beurteilen ;)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für das SuS-Forum erstellen, geht ganz einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden