Schmerzgedächtnis/Schmerztherapie

  • Guten Morgen zusammen,


    Ich geh in den 4 Monat mit 'meinem' Opiat

    Eigentlich sollte - laut anfänglicher Überlegung - nun ans absetzen gedacht werden. Eigentlich.

    Ich bin zaghaft und dieser Entschluss liegt mir noch fern.

    Mich beschäftigt eine ganz andere Frage.

    Zum Einen nimmt aktuell wieder das Zurückgreifen Bedarfsmedikation zu, weswegen ich schon am Überlegen war, morgens auch auf 10mg zu erhöhen, zum Anderen habe ich den Eindruck, die 10 mg abends, machen nicht das was es soll.

    Neues Rezept, brachte mir aufgrund Lieferschwierigkeiten das Medikament von einer anderen Firma.

    Kann es denn sein, dass -obwohl der Gleiche Wirkstoff drin ist, gleiche Aufteilung etc - das von meinem Körper anders aufgenommen wird, bzw 'weniger' wirkt.

    Ich habe diese Erfahrung schon öfter bei Novalgin gemacht.


    Hat jemand damit Erfahrung?

  • Komischerweise hat es sich nicht eingestellt. Nachdem mein bisheriges Targin wieder lieferbar war konnte ich zum Glück auch wieder umstellen. Siehe da, es ist nun deutlich besser.

    Nur leider ist mit dieser Erfahrung, das Reduzieren/Absetzen gedanklich in weite Ferne gerückt.

  • Der Zweck heiligt hier dann aber nicht die Mittel :thumbsup:


    Ich hoffe der Arzt wird bald von dich aus die Reduktion absprechen!

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

    • Gäste Informationen
    Hallo Mitleser, du interessierst dich für unsere Themen und willst auch selbst schreiben, dann melde dich bitte an.
    Solltest du noch kein Forenmitglied sein, dann registriere dich bitte und du kannst das SuS-Forum uneingeschränkt sowie kostenfrei nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.