Subutex einstellen.. wie schnell nach Heroin und wie hoch? Codein dazwischen erlaubt?

  • Ich könnte mich selber wirklich in den Arsch treten das ich nicht mehr Kraft hatte durch zu halten ..

    Hatte es geschafft immerhin 33 Stunden ohne Heroin zu bleiben nach dem ich 3 Monate einen Rückfall hatte, habe auch nicht super hoch dosiert konsumiert 0.2 bis 0.5 gramm am tag .Davor war ich einige Jahre komplett clean.

    Ich hatte mir extra etwas Methadict besorgt aber da ich weiss ich vertrage es nicht gut habe ich nur 15mg genommen dachte es würde mir das ganze erleichtern, aber das hat es nicht. Für mich hat sich nun bestätigt das ich Methadict absolut nicht vertrage, mir wird übel, die schmerzen steigern sich, ich heule stundenlang rum und ich schwitze aber nicht wie man normal auf metha schwitzt ich kann nach 30 min mein shirt ausfringen.

    Es ist fast so als löst das Medikament den entzug so richtig aus..

    Das ist je höher die Methadict Dosis ist auch schlimmer also habe ich mir dann doch wieder was geholt ( könnte mich selber treten), aber ich möchte mich dem heroin nicht geschlagen geben und trotzdem wieder einen neuen Anlauf machen.

    Ich war früher bevor ich clean wurde im Subutex programm und damit kam ich auch gut zu recht, jetzt habe ich da aber zwei drei fragen wo ich mich nicht auskenne

    Wie lange muss ich warten nach dem letzten Heroin konsum bis ich das erste mal Subutex nehmen kann?

    Da ich wirklich grosse Panik ( auch vom Arzt bestätigte "brechpfhobie" ) habe versuche ich natürlich einen Weg zu finden wo es etwas einfacher ist ohne brechen wisst ihr ob man codein im Körper haben darf wenn ich auf Subutex einstellen lasse also könnte ich die "wartestunden" damit überbrücken oder würde es auch den super Entzug auslösen?`

    Wie hoch sollte die erste Dosis Subutex dann sein wenn mein Konsum zwischen 0,2 und 0,5 gramm am Tag in 3 Monaten lag?



    Ich habe natürlich auch schon einige Ärzte besucht, bzw um Hilfe gebeten aber ausser das sie mich direkt ganz ins Methadon Programm stecken wollten oder in die Entgifgtung was echt im Moment aus persönlichen gründen nicht in Frage kommt.

    Kein Arzt hier in Köln war bereit mir dabei zu helfen anders zu entgiften zb mit Medikamenten die es erleichtern ( aber klar nicht weg machen)

  • Servus,


    was spricht gegen ein Programm?

    Ok, viele verlangen zuvor eine Entgiftung, aber nicht alle ...

    So oder so, du brauchst einen Profi an deiner Seite und kennst doch das Programm schon.


    Was Methadict angeht, da war die Dosis vlt zu klein, aber auch da kann nur ein Substi-Doc wirklich Auskunft geben.

    Jedenfalls sollte man es nicht mit Codein kombinieren, wenn es wirklich um Brechen geht, dann gäbe es andere Medis die da besser helfen.

    In den Fachinformationen sind eine enorme Auflistung von Medikamenten aufgeführt, welche man nicht nehmen soll (oder eben, nur wenn ein Doc dies vorgibt).


    Warum geht Entgiftung aktuell gar nicht?

    Generell würde ich aber immer eine richtige Aktion empfehlen, also Entgiftung und therapeutische Begleitung sowie (wenn nötig) eben Substi.


    Wie kam es eigentlich zum Rückfall?


    Eine Mengenempfehlung für Metha sollte man nicht übers Netz erfragen, auch nicht von anderen Konsumenten.

    Du weißt doch selbst, auch beim H kann man schnell mal zu viel nehmen, weil einfach der Körper mal anders reagiert.


    Wie lange muss ich warten nach dem letzten Heroin konsum bis ich das erste mal Subutex nehmen kann?

    Minimal 8 Stunden, siehe hier ==> https://www.ppp-baden.ch/downl…eninformation_subutex.pdf << 4. Absatz


    Nimmst du noch andere Medis, z.B. AD´s oder so?


    Wenn Lust hast, erzähl doch mal mehr über dich, also was du so machst und wie du überhaupt auf´s H gekommen bist usw. ...

  • Ich war viele Jahre clean und durch ein paar unglückliche vorfälle dieses jahr wurde ich vor 3 monaten rückfällig.

    klar kenn ich das programm aber möchte eigentlich nur wieder runter ohne programm habe einige Substi ärzte hier gebeten mir zu helfen, zb kurzzeitig programm und da abdosieren dann, aber auch da fand ich keine hilfe entweder ganz oder gar nicht.

    ich möchte nicht in deutschland bleiben habe für mich erkannt es geht mir im Ausland besser:) deswegen mag ich nicht wieder ins Programm

    Ich nehme keinerlei medis sons dh doch gegen mein chron, Brechen nehme ich MCP bei Bedarf, denke deswegen ist es beim opi entzug auch schlimmer mit dem brechen da ich da eh chronisch drunter leide.

    Hatte auch früher schon mit Pola und methadict meine Probleme sei es wo ich in Substi war vor dem Subutex oder eben auch beim aufhören un umstellen auf subutex ich reagier dann mega heftig.

    Ich hatte das Forum aus Zufall gefunden wollte mir wissen ergoogeln :) aber kam nicht wirklich weiter bei meiner Suche

    wo finde ich diese Auflistung denn?

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir das Thema, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!