Wir wünschen euch schöne Pfingstfeiertage ...

Wie geschmolzene Plastikreste von Herdplatte entfernen?

  • Mein Mann sagt, kalt mit einem Cuttermesser abschaben und dann schruppen, mit ganz feinem Schleifpapier bearbeiten.

    "Geh Du vor ..." sagte die Seele zum Körper
    "... auf mich hört er nicht, vielleicht hört er auf Dich."


    "Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben"
    sagte der Körper zur Seele.


    ( Ulrich Schaffer )

  • oh das hatte ich letztens auch. ich habs abkühlen lassen und mit nem geodreieck ganz leicht abbekommen.

    einmal werde ich wegfliegen
    und nicht wiederkommen.
    einmal werde ich frei sein um dort zu gehen
    wo keine wege sind


    J. H. 1985

  • Diverse Seiten geben auch die Auskunft, es abkühlen zu lassen, also richtig kalt à la einfrieren mit Eiswürfeln, damit es sich zusammenzieht und dann leichter abzulösen ist.
    Andere Ideen wären erwärmen und dann mit einem Topfkratzer oder Pfannenkratzer entlang der Plattenringe abkratzen.


    Wenn du's erwärmen solltest, solltest du dabei aber gut lüften. Plastikdämpfe sind giftig und sollten nicht eingeatmet werden oder nur gering! :)


    Viel Glück!

  • Danke für die Tipps!


    Aber, nun es sind nicht nur ein paar Fäden oder 'ne dünne Schicht, wie von ner Plastiktüte. ;) sondern teilweise 'ne ca. zwei Millimeter hohe Plastikschicht.
    Wenn ich da mit 'nem Geodreieck rangeh, zerbricht eher das Dreieck... ;)


    Wir haben's nun mit dem Stemmeisen probiert. Und zumindest grob ist das Plastik nun entfernt.
    Morgen mal noch mit Aceton probieren, vielleicht gehen die Reste ja noch aus den Rillen..

  • Zitat von alive;135356

    Mich würde ja zu sehr interessieren, wie das Zeug da überhaupt hin kam ;)


    *lach* mich auch!


    Was ein Zufall, ich hatte letztens auch Plastikreste auf meiner Kochplatte (allerdings Ceran), weil ich den Wasserkocher dort abgestellt hatte und aus Versehen die falsche Herdplatte angemacht habe.
    Gott sei Dank stand ich daneben und der Schaden auf der Platte war gering, der Wasserkocher jedoch landete in der Mülldeponie.
    Die Plastikreste ließen sich ohne Kratzer und Mühe restlos von der Platte entfernen.


    Wie lief es bei euch? Alles wieder heil?

  • Ja, mittels roher Gewalt alles wieder entfernt... Allerdings der rote Punkt als Zeichen für die schneller warm werdende Platte auch *gg*


    Für Ceranfelder, hab ich gelesen, gibt's so extra Reinigungsdinger. Irgendwie eine Art Stift mit 'ner Rasierklinge drin oder sowas- hatte meine Mutter erzählt.

  • Und um das Rätsel zu lösen, wie so was passiert, Kinder sag ich da nur :D


    Meine beiden waren wohl so mit Haare schneiden beschäftigt, dass der Handsauger auf dem Ofen nicht aufgefallen ist. Da es bei Herd etwas eng ist, da kommt man schon mal leicht an die Regler und einer war eben auf 1 und somit hat sich langsam unser schöner Sauger verflüssigt ;)


    Ceran kann man mit dem mitgelieferten Glasschaber reinigen, danach so was wie Cerafix oder so verwenden, dann is alles wie neu ;)


    Warum meine Kids aber nix gerochen haben, das is mir noch ein Rätsel, weil lange hätte es wohl nicht mehr gedauert und die Küche hätte in Flammen stehen können. Wohlgemerkt, ich red da ja nicht von Kleinkindern, nur von wohl ganz normalen Teenies :D


    LG Franz

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Jaha mit so nem Glasschaber habe ich ja auch geschabt:P
    Hätte ich wohl besser noch dazu schreiben sollen:]


    Aaaaber ich hab' jetzt wieder was dazu gelernt....das nächste Maleur schieb' ich dann auch auf mein Kind:70:

  • Ha ha, ich schieb da nix, es war so :P


    Die Lösung wäre ein Induktionskochfeld, aber das ist nun mal sehr teuer - aber kindersicher.


    LG Franz

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Oder ein Herd mit Kindersicherung. Wer da konsequent die Knöpfe reindrückt nach dem Kochen, hat keine Problem mit 'ausversehen' angegangenen Herdplatten.
    Oder, wie die Briten es haben, einen Schalter zum Einschalten des Herds.



    Am besten aber noch: Eine feine Nase. :P


    Funktioniert der Herd denn noch?

    • Gäste Informationen
    Hallo Mitleser, du interessierst dich für unsere Themen und willst auch selbst schreiben, dann melde dich bitte an.
    Solltest du noch kein Forenmitglied sein, dann registriere dich bitte und du kannst das SuS-Forum uneingeschränkt sowie kostenfrei nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.