Erfahrungsbericht zum kalten Benzo - Entzug (Alprazolam)

  • Hey Community,

    ich bin Martin und bin dabei, einen Entzug von ALprazolam zu machen.

    In einem anderen Forum geht grade ein anonymer Erfahrungsbericht rum von einer, die kalt von xanax und alkohol entzogen hat.

    Sie beschreibt dort sachen wie abhängigkeit, sucht, depression, selbstzerstörung, soziophobie und so weiter sehr genau. Es sind fast 70 S.

    Es hilft mir und motiviert mich mega, wirklich schön geschrieben, habe die erzählung direkt verschlungen.

    Da das in einigen Foren schon weitergeleitet wird, dachte ich, ich trage auch dazu bei und leite das hier weiter.

    Als ich das gelesen habe, hatte ich wirklich das gefühl nicht mit mienen Problemen alleine zu sein.

    Hoffentlich hilft das!

    LG bredDy

    Einmal editiert, zuletzt von Franz () aus folgendem Grund: Link entnommen

  • Moderator

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Servus Martin,


    den Link habe ich entnommen, zum einen wegen Urheberrecht, zum anderen weil der Link nur mit Anmeldung verwendbar war ...
    Wir achten auf Urheberrechte und unterbinden Verstöße, was andere Foren machen ist deren Problem, wir wollen das jedenfalls nicht!

    Wenn ungefragt unsere Themen irgendwo veröffentlicht würden, wäre das dem Themenersteller sicher auch nicht recht.


    Wenn du Probleme hast, dann schildere bitte mit eigenen Worten.

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)