Einmalige Tilidineinnahme nach Entzug

  • Hallo zusammen.


    Ich könnte mal einen kleinen Rat gebrauchen.

    Für die meisten ist es vielleicht ne doofe Frage, aber ich hab mit Medikamentensucht kaum Erfahrungen.


    Ich habe nach einem Bandscheibenvorfall Tilidin bekommen und war ca 5 Monate drauf (100mg).

    Der Entzug war heftig und ich muss das nicht nochmal haben.


    Jetzt zu meiner Frage: Der Entzug ist 4 Monate her. Letztens hab ich beim aufräumen noch eine Tablette in nem Blister gefunden. Was passiert wenn ich die nehme. Darf ich dann wieder entziehen oder ist die eine Tablette nicht so wild. Ich denke da an Alkohol wo es ja heißt, wenn man einen schluck trinkt, ist man sofort wieder drauf.


    Der Grund warum ich grad darüber nachdenke sie zu nehmen ist ein Cannabis entzug (unfreiwillig). Nachschub gibt es erst morgen und ich habe schon die ersten Entzugserscheinungen. Ich weiß noch das ich mit Tilidin kein Verlangen nach Cannabis hatte.


    Wäre toll wenn mir da jemand was zu sagen könnte


    Mfg Mike

  • Hi,


    ob du nun einen akuten Entzug schieben wirst, ist schwer zu sagen.

    Allerdings ist es ehr wahrscheinlich, dass du dein Suchtgedächtnis wieder aktivieren wirst & da du ja eh gerade ne andere Droge entziehst, halte ich das eher für bedenklich!

    ICH würde das Teil einfach - mit nem Gruß an die Ratten - die Toilette runterspülen; weg ist weg!


    LG.KLaus

  • Da würde ich ganesha Recht geben wollen - mit dem Unterschied, vlt Restmüll anstatt Toilette oder Apotheke wenn man es ganz sicher vermüllen will ;)

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Sorry, ich hab meine grüne Ader in den Vordergrund gestellt und nicht an Suchtdruck gedacht ;)

    Natürlich ist aus dem Restmüll schnell der Rückwärtsgang möglich :wall:

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

  • Danke euch für die Antworten.

    Ich hab sie klein gemacht und in den Restmüll geworfen. Aus den Augen, aus dem Sinn.

    Wenn ich es jetzt noch schaffe, nach 20 Jahren endlich mal vom Gras weg zu kommen, dann wär ich echt glücklich. ?


    Schönen Abend noch


    Mfg Mike

  • nach 20 Jahren endlich mal vom Gras weg zu kommen

    Servus Mike van Dyke ,


    klasse reagiert und ich meine, das zeigt auch, da ist mehr möglich :)


    Daher hoffe ich, du erstellst im Bereich Cannabis ein eigenes Thema und wir schreiben dann dort weiter, eben was Cannabis angeht.


    Zudem möchte ich dir mal unser Partnerprogramm Lass das Gras empfehlen.

    Das Programm hab ich 2008 eröffnet und später an einen sehr kompetenten guten Freund übergeben.

    Schau einfach mal rein und schau dir die Inhalte an ...

    Fange nie an aufzuhören höre nie auf anzufangen

    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)

    • Gäste Informationen
    Hallo Mitleser, du interessierst dich für unsere Themen und willst auch selbst schreiben, dann melde dich bitte an.
    Solltest du noch kein Forenmitglied sein, dann registriere dich und du kannst das SuS-Forum uneingeschränkt sowie kostenfrei nutzen.