Absetzsymptome bei Citalopram??

  • Hallo,


    ich hoffe dass sich hier jemand damit auskennt..?
    Ich nehme seit ca.acht monaten Citalopram40mg.Dann bin ich mit erlaubnis meines arztes auf 30mg,ca.3-4 wochen später auf 20mg,und seit ca.3wochen bin ich jetzt bei 15mg. Und seit ca.10Tagen habe ich folgende Probleme;Kopfschmerzen,Übelkeit,komiches gefühl im kopf,schwindel,schwitzen...
    Ich habe die Nase voll von diesem Sch.. [Blockierte Grafik: http://srv.forum.focus.de/fol/images/smiles/icon_cry.gif
    Kann mir bitte jemand sagen ob das vielleicht Absetzsymptome sind?
    Weiß vielleicht auch noch jemand wie lange die bleiben?
    Ich wäre wirklich sehr,sehr dankbar...Und wie soll ich jetzt weitermachen?

  • hallo sandra,
    also ich glaube nicht das es wirklich jemand einschätzen kann ob das jetzt absetzsymptome sind oder nicht. es wäre gut wenn du zu deinem arzt gehen würdest, er kennt dich und kann das besser einschätzen.


    lg keks

  • Hallo Sandra,
    also ich nehme dieses Medikament auch. Und aus eigenen erfahrungen, wenn ich mal wieder selbstständig abgesetzt habe, hatte ich die gleichen Symptome die du beschreibtst. Evt. ist das absetzen zu schnell. Wie lange hast du das Medikament den genommen?
    Aber wie dir ja shcon geraten wurde. Gehe auf jedenfall zum Arzt denn es kann auch etwas körperliches dahinterstecken, eine verschleppte Krippe oder änliches.

    Liebe Grüße
    Sali

  • hallo sandra,

    all deine beschwerden werden wohl am zu schnellen absetzen zu tun haben.sind typische entzugserscheinungen vom citalopram!weiss nicht ob ich es hier schreiben darf,aber mache es trotzdem mal.gehe mal unter google,gebe Citalopram ein,dann unter wikipedia!dort steht alles von citalopram(auch absetzterscheinungen).

    lg laika

  • hallo sandra,

    ich würde an deiner stelle einen kompetenten arzt aufsuchen,der mit dir einen absetzplan erarbeitet!

    lg laika

  • Zitat von laika;82579

    hallo sandra,

    all deine beschwerden werden wohl am zu schnellen absetzen zu tun haben.sind typische entzugserscheinungen vom citalopram!weiss nicht ob ich es hier schreiben darf,aber mache es trotzdem mal.gehe mal unter google,gebe Citalopram ein,dann unter wikipedia!dort steht alles von citalopram(auch absetzterscheinungen).

    lg laika


    Du kannst hier auch direkt verlinken. Das macht hier keinem etwas aus.;)

  • Hey Sandra,
    ich habe meine Citalopram auch vor 6 Wochen abgesetzt. Meine Hausärztin hat es mir selbst überlassen, wie schnell ich reduziere. ich bin innerhalb einer Woche von 20 mg auf 10 runter und dann raus. Ging eine Woche lang super gut, danach hatte ich Angstzustände 4 Tage lang. Und seither nichts mehr, außer dass meine Angstzustände gelegentlich wieder auftreten, die durch die Medikation unterdrückt wurden.

  • Hi, ich hab das damals so gemacht das ich das Citalopram ganz langsam hab ausschleichen lassen. Symtome hatte ich somit gar keine, hat zwar ne Weile gedauert bis ich die Tabletten ganz los war, dafür ohne Nebenwirkugen, kann ich nur empfehlen, LG, Carry

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden